In diesem Paket steckte eine Dose mit zunächst unbekanntem Inhalt.
+
In diesem Paket steckte eine Dose mit zunächst unbekanntem Inhalt.

Unbekannter Absender

Mitarbeiterin von Ordnungsamt erhält verdächtiges Paket: Polizei entdeckt diesen ekligen Inhalt

  • Tobias Ertmer
    vonTobias Ertmer
    schließen

Eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes in Senden hat am Dienstagmorgen die Polizei gerufen: Sie hatte ein verdächtiges Paket von einem anonymen Absender erhalten.

Das Paket mit unbekanntem Absender war offenbar bereits am Montag (14.9.) im Ordnungsamt am Anton-Aulke-Ring zugestellt worden. Nach dem Öffnen des Pakets fand die Frau einen Zettel und eine in Zeitungspapier eingewickelte Dose mit unbekanntem Inhalt. Auf dem Zettel stand nur ein Satz: „Hier ein Geschenk für dich. Bist ja gleichzustellen mit dem kot. Nichts wert“. Laut einem Bericht der Westfälischen Nachrichten war der Mitarbeiterin aufgefallen, dass das Paket in Tschechien abgeschickt wurde.

In der Dose fand die Feuerwehr Senden keinen gefährlichen Stoff - nur Tiermist.

Senden: Mitarbeiterin informiert Polizei

Die Mitarbeiterin des Sendener Ordnungsamtes rief am Dienstagmorgen (15.9.) vorsichtshalber die Polizei an, um die Sache direkt zu melden. Da sie den Inhalt der Dose nicht bestimmen konnte und auch nicht auszuschließen war, dass von dem Inhalt eine Gefahr ausgehen könnte, wurden Einsatzkräfte der Polizei zum Ordnungsamt entsandt und auch die Feuerwehr alarmiert. Alarmierungsstichwort war ein sogenannter ABC-Alarm. Die Mitarbeiterin wunderte sich laut Polizei über das „Großaufgebot“ von Polizei und Feuerwehr. Sie hatte sich von dem Inhalt weder bedroht, noch beleidigt gefühlt, heißt es bei der Coesfelder Polizei, die für den Fall zuständig ist.

Dose wird am Ende von der Polizei entsorgt

„Wir nehmen so etwas immer ernst. Deshalb überprüfen wir solche Postsendungen gründlich, um eine Gefährdung betroffener Personen auszuschließen“, erklärte der Abteilungsleiter der Polizei für den Kreis Coesfeld, Thomas Eder. Die Feuerwehr überprüfte abschließend den Inhalt und kam zu dem Ergebnis, dass es sich um Dreck oder eventuell Tierkot handeln könnte. Dafür ging der Löschzug Senden sogar unter Atemschutz vor und benutzte zum Öffnen der Dose eine Zange. Dann die Entwarnung: „Eine Gefahr konnte ausgeschlossen werden. Die Polizei entsorgte die Dose und fertigte einen Bericht.“

Tiermist lässt sich im Internet bestellen

Was für viele vielleicht neu sein mag: Im Internet gibt es einschlägige Seiten, über die man tatsächlich Tierkot anonym bestellen kann. Auf einer dieser Seiten ist ein Impressum mit tschechischer Adresse enthalten - gut möglich also, dass der unbekannte Absender hier das Paket bestellt hat. Angeblich werde dabei Elefantenkot versendet, eingepackt in einer Frischhaltedose.

Aus dem Werbetext für das Angebot: „Eine anonyme Portion warmer Elefanten-Scheisse, schön verpackt und mit einer persönlichen Nachricht. Werdet der Star auf einer Geburtstagsparty oder bestraft einen unerzogenen Arbeitskollegen oder Freund! Eure Wunschnachricht könnt ihr beim Bestellvorgang hinzufügen.“ Ob es sich am Ende tatsächlich um Mist von Elefanten handelt, ist natürlich ungewiss. Wer tatsächlich bestellen möchte, kann noch einen Text hinzufügen lassen - genau das war ja auch in dem Paket in Senden passiert. Für 500 Gramm Elefantendung werden übrigens 19,99 Euro fällig...

In Dortmund muss die Polizei viel vorsichtiger vorgehen: Hier wurde kein Mist, sondern ein gefährlicher Stoff gefunden. Im Kreis Recklinghausen wurden in den vergangenen Monaten und Jahren immer mal wieder Shisha-Bars unter die Lupe genommen und durchsucht. Nun waren Polizei und Zoll im westlichen Ruhrgebiet dem illegalen Glücksspiel auf der Spur. Auch interessant: Was sich aktuell wieder bei Carina Spack tut.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Porsche fährt Fußgängerin an - nun sucht die Polizei nach der Frau
Porsche fährt Fußgängerin an - nun sucht die Polizei nach der Frau
Porsche fährt Fußgängerin an - nun sucht die Polizei nach der Frau
Verlässt Polizeipräsidentin Zurhausen Recklinghausen?
Verlässt Polizeipräsidentin Zurhausen Recklinghausen?
Verlässt Polizeipräsidentin Zurhausen Recklinghausen?
Abgeschossene Taube fällt Passantin vor die Füße - wer macht denn so etwas?
Abgeschossene Taube fällt Passantin vor die Füße - wer macht denn so etwas?
Abgeschossene Taube fällt Passantin vor die Füße - wer macht denn so etwas?
Gefesselt und verhaftet: Masken-Verweigerer landet in Polizei-Gewahrsam
Gefesselt und verhaftet: Masken-Verweigerer landet in Polizei-Gewahrsam
Gefesselt und verhaftet: Masken-Verweigerer landet in Polizei-Gewahrsam

Kommentare