Die Razzia fand auch in Marl statt.
+
Die Razzia fand auch in Marl statt.

In NRW und Berlin

Razzia gegen Menschenschleuser: Auch Wohnungen in Marl durchsucht

Am Mittwoch fand eine Razzia in NRW und Berlin statt – auch in Marl gab es Durchsuchungen. Im Visier hatten die Beamten eine iranische Bande.

Wie 24VEST.de* berichtet sind am Mittwoch Bundespolizisten zu einer Razzia gegen Menschenschleuser ausgerückt. Dabei wurden auch Wohnungen in Marl durchsucht. Im Visier hatten die Beamten eine iranische Bande. Das Verfahren richte sich gegen sieben Beschuldigte, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Düsseldorf mit. 

Bei der Razzia in Marl wurden mehrere Objekte durchsucht. Neun befanden sich in Düsseldorf und Marl sowie eins in Berlin. Dabei sei eine sechsstellige Summe Bargeld gesichert worden. Zudem wurden Smartphones, Computer, Speichermedien sowie Personal- und sonstige Dokumente sichergestellt.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unterwegs mit dem Baumpfleger: Er hört, wo Brandkrustenpilz und Hallimasch wüten
Unterwegs mit dem Baumpfleger: Er hört, wo Brandkrustenpilz und Hallimasch wüten
Vierte Rundreise durch Marl: Tankstelle, Thai-Massage und viele Hunde
Vierte Rundreise durch Marl: Tankstelle, Thai-Massage und viele Hunde
Video
Straßen in Marl: Die Breddenkampstraße führt ins Grüne | cityInfo.TV
Straßen in Marl: Die Breddenkampstraße führt ins Grüne | cityInfo.TV
Transfer-Ticker zum S04: Jochen Schneider bestätigt Anfragen für Hamza Mendyl
Transfer-Ticker zum S04: Jochen Schneider bestätigt Anfragen für Hamza Mendyl
Mehr Staffeln, kein Westfalenpokal
Mehr Staffeln, kein Westfalenpokal

Kommentare