+
Die Razzia fand auch in Marl statt.

In NRW und Berlin

Razzia gegen Menschenschleuser: Auch Wohnungen in Marl durchsucht

Am Mittwoch fand eine Razzia in NRW und Berlin statt – auch in Marl gab es Durchsuchungen. Im Visier hatten die Beamten eine iranische Bande.

Wie 24VEST.de* berichtet sind am Mittwoch Bundespolizisten zu einer Razzia gegen Menschenschleuser ausgerückt. Dabei wurden auch Wohnungen in Marl durchsucht. Im Visier hatten die Beamten eine iranische Bande. Das Verfahren richte sich gegen sieben Beschuldigte, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Düsseldorf mit. 

Bei der Razzia in Marl wurden mehrere Objekte durchsucht. Neun befanden sich in Düsseldorf und Marl sowie eins in Berlin. Dabei sei eine sechsstellige Summe Bargeld gesichert worden. Zudem wurden Smartphones, Computer, Speichermedien sowie Personal- und sonstige Dokumente sichergestellt.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Vorbereitung auf der Zielgeraden - 1. FFC Recklinghausen 2003 unterzieht sich letztem Test
Vorbereitung auf der Zielgeraden - 1. FFC Recklinghausen 2003 unterzieht sich letztem Test
Kartoffelsalat & Imperativ
Kartoffelsalat & Imperativ
Jeckes Treiben in Oer-Erkenschwick - hier ändern sich am Rosenmontag die Öffnungszeiten
Jeckes Treiben in Oer-Erkenschwick - hier ändern sich am Rosenmontag die Öffnungszeiten
Trainer macht weiter, Kader bleibt zusammen: FC Marl setzt auf Kontinuität 
Trainer macht weiter, Kader bleibt zusammen: FC Marl setzt auf Kontinuität 

Kommentare