+
Falsche Polizisten auf Raubzug: Betrug an Tür und Telefon.

Betrug

Falsche Polizisten in Neuss festgenommen - auch in Recklinghausen versuchten es die Täter

  • schließen

Falsche Polizisten erbeuteten Gold im Wert von 150.000 Euro. In Recklinghausen blieben sie erfolglos.

  • Betrüger gaben sich als falsche Polizisten in Recklinghausen aus.
  • Die Täter wurden nun in Neuss festgenommen.
  • Bei der Festnahme stellte die Polizei mehr als 30.000 Euro sicher.

Vier Männer wurden von der Polizei Neuss in Zusammenarbeit mit der Polizei Köln und Osnabrück am Mittwoch (12.2.) festgenommen. Die Täter gehören mutmaßlich zu einer Betrügerbande, die auch in Recklinghausen die Betrugsmasche "Falsche Polizisten" versuchten. Im Dezember sollen die Männer bei einer Seniorin am Telefon als Polizisten ausgegeben haben. 

Sie forderten die Frau auf, Geld in einer Tüte vor der Tür zu deponieren. Später klingelten noch zwei Männer an ihrer Tür und wollten ihr Telefon reinigen. Die Seniorin ließ die Männer nicht ins Haus. Der Betrugsversuch blieb in diesem Fall erfolglos.

In Recklinghausen blieb die Masche der falschen Polizisten erfolglos

Gold im Wert von 150.000 Euro erbeuteten die falschen Polizeibeamten.

Bei den Festnahmen wurde umfangreiches Beweismaterial sichergestellt, heißt es in der Polizeimitteilung. Unter anderem stellten die Polizisten Mobilfunkhandys und SIM-Karten sicher, die von der Arbeitsweise der Verdächtigen zeugen. Insgesamt fand die Polizei am Mittwoch bei ihren Maßnahmen mehr als 30.000 Euro Bargeld vor. 

Anhand der Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass innerhalb der Tätergruppierung strenge hierarchische Strukturen bestehen. Wie viele Taten auf das Konto der Verdächtigen gehen, werden die weiteren Ermittlungen zeigen.

Ein 20-Jähriger hat in Recklinghausen während eines Streits ein Messer gezückt und einen 17-Jährigen damit verletzt. Die alarmierte Polizei nimmt zwei Personen fest.

In Gladbeck wurde eine Spielhalle überfallen: Der maskierte Täter war bewaffnet und konnte durch die Hintertür fliehen. Die Polizei sucht mit dieser Beschreibung nach ihm.

Die Feuerwehr musste in der Nacht in Herne und Bochum Autobrände löschen. Nun ermittelt die Polizei in beiden Fällen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen
SSV Recklinghausen gibt  Hoffnung nicht auf - Planungen laufen unvermindert weiter
SSV Recklinghausen gibt  Hoffnung nicht auf - Planungen laufen unvermindert weiter
Er schlug in Gelsenkirchen-Buer auf Verkäufer ein - so sieht der flüchtige Ladendieb aus
Er schlug in Gelsenkirchen-Buer auf Verkäufer ein - so sieht der flüchtige Ladendieb aus

Kommentare