Durch eine einen Quadratmeter große Geheimtür gelangten die Gäste in einen Kneipe in Bochum.
+
Durch eine einen Quadratmeter große Geheimtür gelangten die Gäste in einen Kneipe in Bochum.

Polizei-Observation

Rein durch die Geheimtür: Poker und Bier in illegaler Corona-Kneipe

Mehrere Tage lang beobachteten Zivilpolizisten das Treiben rund um eine Kneipe in der Innenstadt. Dann der Zugriff - und eine Überraschung.

Bochum - Die Polizei hat in Bochum nach tagelanger Observierung eine illegale Corona-Kneipe ausgehoben. Nach Zeugenhinweisen hatten sich die Beamten auf die Lauer gelegt. Zugang verschafften sie sich schließlich - wie die Gäste - durch eine Geheimtür.

Nur etwa einen Quadratmeter groß war der Zugang zu dem Lokal, berichtet wa.de*. Dahinter fanden die Polizisten einen Pokertisch mit drei Spielern, zwei weiteren an Geldspielautomaten und direkten Zugang zum Schankraum, in dem weitere Gäste Getränke konsumierten. Einen Mund-Nasen-Schutz soll niemand getragen haben. - *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gute Nachrichten: Kangal Jonny ist wieder da
Gute Nachrichten: Kangal Jonny ist wieder da
Gute Nachrichten: Kangal Jonny ist wieder da
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Fahrerin offenbar alkoholisiert: Westerholter Weg in Recklinghausen nach schwerem Unfall gesperrt
Fahrerin offenbar alkoholisiert: Westerholter Weg in Recklinghausen nach schwerem Unfall gesperrt
Fahrerin offenbar alkoholisiert: Westerholter Weg in Recklinghausen nach schwerem Unfall gesperrt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Bundestag soll erneut „epidemische Lage“ feststellen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Bundestag soll erneut „epidemische Lage“ feststellen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Bundestag soll erneut „epidemische Lage“ feststellen
Fahrer kassieren Knöllchen nach Termin am Impfzentrum
Fahrer kassieren Knöllchen nach Termin am Impfzentrum
Fahrer kassieren Knöllchen nach Termin am Impfzentrum

Kommentare