Ein Schäfer überlässt seine Tiere angeblich der Kälte. Tierschützer aus Dortmund schreiten ein.
+
Ein Schäfer überlässt seine Tiere angeblich der Kälte. Tierschützer aus Dortmund schreiten ein.

Tierschützer warnen

Drama im Ruhrgebiet: Schäfer lässt Lämmer fast erfrieren – „ein schreckliches Bild“

Ein Schäfer aus Castrop-Rauxel soll seine Tiere so schlecht behandeln, dass diese fast sterben. Tierschützer aus Dortmund schlagen nun erneut Alarm.

Der Winter-Einbruch macht nicht nur den Menschen im Ruhrgebiet zu schaffen. Auch eine Schafherde in Castrop-Rauxel macht Tierschützern aus Dortmund Sorgen, berichtet RUHR24.de*.

Das Problem: Der Schäfer aus Castrop-Rauxel (NRW) ließ laut Tierschützern aus Dortmund einige Lämmer fast erfrieren*, bevor er sie in einen Stall bringt. Tierschützer von „Arche 90“ aus Dortmund haben bereits mehrere Tiere gerettet. Mittlerweile kümmern sich die Veterinärämter des Kreises Recklinghausen und der Stadt Dortmund in dem Fall um Besserung. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Chaos bei Impftermin-Vergabe: KVWL nicht zuständig für Berufstätige mit höchster Priorität: Eine Betroffene berichtet
Chaos bei Impftermin-Vergabe: KVWL nicht zuständig für Berufstätige mit höchster Priorität: Eine Betroffene berichtet
Chaos bei Impftermin-Vergabe: KVWL nicht zuständig für Berufstätige mit höchster Priorität: Eine Betroffene berichtet
Auf Schalke brennt es - nicht nur beim Verein: Folgenschweres Feuer in einem Mehrfamilienhaus
Auf Schalke brennt es - nicht nur beim Verein: Folgenschweres Feuer in einem Mehrfamilienhaus
Auf Schalke brennt es - nicht nur beim Verein: Folgenschweres Feuer in einem Mehrfamilienhaus
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Laschet für vorsichtige Öffnungsschritte - Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Laschet für vorsichtige Öffnungsschritte - Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Laschet für vorsichtige Öffnungsschritte - Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Corona-Impfung: In NRW wird jetzt Gruppe zwei geimpft – wer an der Reihe ist
Corona-Impfung: In NRW wird jetzt Gruppe zwei geimpft – wer an der Reihe ist
Corona-Impfung: In NRW wird jetzt Gruppe zwei geimpft – wer an der Reihe ist

Kommentare