1000 Neue in NRW

Nachwuchswerbung bei der Feuerwehr

Hamminkeln/Emmerich (dpa/lnw) - Die freiwilligen Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen haben mit einer landesweiten Kampagne für mehr Nachwuchs Erfolg erzielt: Durch die Aktion "Für mich - Für alle" seien im vergangenen Jahr rund 1000 Feuerwehrleute neu dazugekommen, sagte Landesgeschäftsführer Christoph Schöneborn vom Landesverband der Feuerwehren. Das Land hatte dafür bis 2019 weitere 2,4 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Viele Feuerwehr-Einheiten im Land hätten auch davon profitiert, dass es Neuregelungen für das Ehrenamt gab. So liegt die Altersgrenze für Aktive nicht mehr bei 63, sondern bei 67 Jahren. "Es gibt durchaus Leute, die länger machen wollen, auch wenn das nicht auf die breite Mehrheit zutrifft", sagt Schöneborn.

Feuerwehr-Kampagne "Für mich - Für alle"

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug

Kommentare