18.000 Euro Sachschaden

Autos krachen ineinander: vier Verletzte bei Unfall

RECKLINHAUSEN - Am Dienstagabend kam es auf der Kreuzung Kurt-Schumacher-Allee/Dordrechtring zu einem schweren Verkehrsunfall.

Nach Angaben der Polizei Recklinghausen war eine 55-jährige Recklinghäuserin gegen 20 Uhr mit ihrem Pkw auf der Kurt-Schumacher-Allee in nördlicher Richtung unterwegs. Als sie die überqueren wollte, prallte Sie in das Fahrzeug eines 60-jährigen Recklinghäusers, der vom Dordrechtring kam.

Die beiden Autofahrer wurden bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Zudem wurden die Beifahrer beider Autos leicht verletzt. Es entstand darüber hinaus ein Sachschaden von circa 18.000 Euro.

Die Kreuzung wurde für die Unfallaufnahme gesperrt, die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Nach Fahrrad-Sturz durch Schlagloch: Versicherung der Stadt gibt dem Geschädigten Schuld 
Nach Fahrrad-Sturz durch Schlagloch: Versicherung der Stadt gibt dem Geschädigten Schuld 
Polizei sucht Hinweise auf unbekannten Exhibitionisten an der Bushaltestelle
Polizei sucht Hinweise auf unbekannten Exhibitionisten an der Bushaltestelle
Pädagogin aus Waltrop für großes Engagement ausgezeichnet
Pädagogin aus Waltrop für großes Engagement ausgezeichnet
Bürgermeisterkandidat für 2020 in Oer-Erkenschwick - die SPD hat sich entschieden
Bürgermeisterkandidat für 2020 in Oer-Erkenschwick - die SPD hat sich entschieden

Kommentare