30-Jähriger randaliert am Brackeler Hellweg

Diebstahl-Versuch, Bierdusche, Widerstand gegen Polizei

Brackel - Ein Mann hat unter Alkoholeinfluss am Mittwochvormittag am Brackeler Hellweg für Aufregung gesorgt. Gleich an mehreren Stellen fiel er auf, unter anderem mit einem versuchten Diebstahl und einer Bierdusche.

An mehreren Orten rund um den Brackeler Hellweg trat der augenscheinlich alkoholisierte Mann ab 10.50 Uhr am Mittwoch unangenehm in Erscheinung. Zuerst hatte er versucht, ein Paket aus einem Lieferwagen zu stehlen. Als dies gescheitert war, kam es zu einer Auseinandersetzung mit einem Autofahrer. Anschließend widersetzte er sich noch den Polizeibeamten. Diese setzen Pfefferspray ein und brachten den Mann in Polizeigewahrsam.

Paket aus Lieferwagen gestohlen

Gegen 10.50 Uhr hatte ihn ein Zeuge dabei beobachtet, wie der 30-Jährige die nicht abgeschlossene Tür eines Lieferwagens am Brackeler Hellweg öffnete und ein Paket entwendete. Sowohl der Zeuge als auch der zum Wagen zurückgekehrte Paketzusteller traten ihm jedoch in diesem Moment entgegen. Der Mann ließ das Paket fallen und flüchtete.

An der Oesterstraße stellte sich der gescheiterte Dieb laut Polizei Dortmund mit einer Bierflasche in der Hand einem fahrenden Auto in den Weg und beleidigte den 55-jährigen Fahrer durch Zeigen des Mittelfingers.

Bierdusche für Autofahrer

Als der Fahrer ausstieg und ihn von der Fahrbahn schieben wollte, verpasste ihm der 30-Jährige eine Bierdusche. Der Autofahrer konnte den Mann bis zum Eintreffen der Polzisten festhalten.

Bei der Festnahme leistete der polizeibekannte Mann laut Polizei erheblichen Widerstand und trat mehrfach in Richtung der Beamten. "Unter Einsatz von Pfefferspray konnten die Polizisten die Angriffsversuche schließlich beenden", so die Polizei Dortmund.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Flucht nach Unfall in Herten - wer saß am Steuer des grauen PS-Boliden?
Flucht nach Unfall in Herten - wer saß am Steuer des grauen PS-Boliden?

Kommentare