In Bochum wurde ein Mann bei einer Messerstecherei schwer verletzt.
+
In Bochum wurde ein Mann bei einer Messerstecherei schwer verletzt.

Polizeieinsatz

33-Jähriger nach Messerstecherei in Bochum weiter in Lebensgefahr

Nach einer Messerstecherei zwischen zwei größeren Gruppen in Bochum mit mehreren Schwerverletzten ist ein 33-Jähriger noch immer in Lebensgefahr.

Nach Angaben der Polizei war auch am Samstag unklar, warum es in der Nacht zum Donnerstag zu dem gewaltsamen Streit gekommen war.

Auch der genaue Hergang der Auseinandersetzung, bei der mehrere Menschen mit Messerstichen schwer verletzt worden waren, blieb zunächst ungeklärt.

Nach Angaben der Polizei hatten einige Personen möglicherweise in Notwehr gehandelt. Alle mutmaßlich Beteiligten seien daher vorerst wieder auf freiem Fuß. Eine Mordkommission ermittelt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

"BVB ist Kommerz pur!" – Dietmar Hopp prangert Doppelmoral unter den Fans an
"BVB ist Kommerz pur!" – Dietmar Hopp prangert Doppelmoral unter den Fans an
Corona-Streit bei Kaufland: Über 100 Angestellte im Ruhrgebiet dürfen seit Wochen nicht mehr arbeiten
Corona-Streit bei Kaufland: Über 100 Angestellte im Ruhrgebiet dürfen seit Wochen nicht mehr arbeiten
Erste Läden im neuen Outlet-Center öffnen ab August - Was der Marler Stern plant
Erste Läden im neuen Outlet-Center öffnen ab August - Was der Marler Stern plant
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl wieder rückläufig
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl wieder rückläufig
In der Krise zusammenhalten – und DANKE sagen für die Treue
In der Krise zusammenhalten – und DANKE sagen für die Treue

Kommentare