41-Jähriger starb nach Auseinandersetzung

Zwei Festnahmen nach gewaltsamem Tod in Huckarde

HUCKARDE. - Gewaltsam zu Tode kam an diesem Wochenende ein 41-jähriger Mann aus Polen in Huckarde. Die Polizei nahm zwei seiner Landsleute fest, die unter dem Verdacht der Körperverletzung mit Todesfolge stehen.

Die Leiche des 41-Jährigen war am frühen Samstagmorgen in einem leerstehenden Anbau eines Gebäudes an der Rahmer Straße in Huckarde gefunden worden. Der Leichnam wies Kopfverletzungen auf, die auf Gewalteinwirkung schließen lassen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Die Obduktion bestätigte die Vermutung.

Bei ihren Ermittlungen stieß die Polizei auf zwei polnische Staatsbürger, die sich in der Wohnung des Verstorbenen aufhielten. Beide wurden vorläufig festgenommen. Gegen sie wird nun wegen des Vorwurfs der Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Wie viele Einwohner hat Waltrop? Eine Frage, bei der sich die Statistiken widersprechen
Wie viele Einwohner hat Waltrop? Eine Frage, bei der sich die Statistiken widersprechen
Brückenarbeiten im Kreuz Recklinghausen: A43 ist am Wochenende komplett gesperrt
Brückenarbeiten im Kreuz Recklinghausen: A43 ist am Wochenende komplett gesperrt
Einsatz in der Nacht - deshalb musste die Feuerwehr zur Dahlbredde ausrücken
Einsatz in der Nacht - deshalb musste die Feuerwehr zur Dahlbredde ausrücken
Brexit: Entscheidung vertagt! Johnson beantragt doch Aufschub bei der EU
Brexit: Entscheidung vertagt! Johnson beantragt doch Aufschub bei der EU

Kommentare