+
Arbeiter auf einem Gerüst.

5000 Euro Schaden

Metalldiebe klauen Gerüstteile von Autobahnbrücke

RAHM - Da hat der Bautrupp wohl nicht schlecht gestaunt: Als die Arbeiter nach einer Woche Pause wieder zurück an ihre Baustelle an der A45-Brücke im Kreuz Dortmund-Hafen kamen, fehlten Teile ihres Baugerüsts. Nun sucht die Polizei die Metalldiebe.

Derzeit laufen laut Polizei an der Autobahnbrücke über den Roßbach Instandsetzungsarbeiten. Dazu hat eine Firma ein Baugerüst unterhalb der Brücke aufgebaut. Die Baustelle ist über einen Betriebsweg zu erreichen. Zwischen dem 19. Februar (18 Uhr) und dem 26. Februar (9 Uhr) hatte dort offensichtlich niemand gearbeitet. Denn erst am 26. fiel auf, dass mehrere Teile des Gerüsts fehlten.

Offenbar hatten Metalldiebe die Baupause genutzt, um sich am Gerüst zu bedienen. Der Schaden ist beträchtlich: Sie stahlen Gerüstteile im Wert von rund 5000 Euro. Immerhin: "Das Gerüst ist stehen geblieben", sagte Polizeisprecherin Dana Seketa auf Nachfrage. Um die schweren Gerüstteile abzutransportieren, habe man "mindestens einen Kleintransporter" gebraucht. Die Täter flohen unerkannt.

Jetzt sucht die Polizei Zeugen. Hinweise an Tel. (0231) 132 74 41.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 12
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 12
In Kurzarbeit wegen des Coronavirus: So berechnet das Amt das neue Gehalt
In Kurzarbeit wegen des Coronavirus: So berechnet das Amt das neue Gehalt

Kommentare