+
Wie gemalt: Hier fließen Hellbach (l.) und Breuskes Mühlenbach zusammen.

Abwasserkanal in RE

Tief durchatmen ist wieder möglich

RECKLINGHAUSEN - Die Zeiten, in denen stinkendes Abwasser an der Oberfläche durch Recklinghausen floss, sind vorbei. Zehn Jahre nach dem ersten Spatenstich für den Hellbach-Umbau fließt das Abwasser mehrere Meter unter der Erdoberfläche in neuen Abwasserkanälen.

Nun hat die Emschergenossenschaft die letzte verbliebene Lücke geschlossen und den parallel zum nun sauberen Hellbach verlaufenden Abwasserkanal an den neuen Abwasserkanal der Emscher angeschlossen. „Die Emscher wird somit deutlich von der Schmutzfracht entlastet“, sagt Ilias Abawi, Pressesprecher der Emschergenossenschaft.

Und diese Entlastung kann man riechen – oder eben nun nicht mehr riechen. Denn: 150 Liter Abwasser leitet der Hellbach-Kanal bei trockenem Wetter pro Sekunde in den Emscher-Kanal ein.Rund 100 Jahre lang mündete der Hellbach südlich der Dunantstraße offen in die Emscher.

Bis 2020 sollen beide Gewässer komplett renaturiert sein. Der Hellbach und der zum Hellbach-System gehörende Breuskes Mühlenbach sind bereits zu großen Teilen renaturiert. Bis Mitte des Jahres soll die Umgestaltung des Ufers abgeschlossen sein. Die Betonrinne ist an vielen Stellen bereits einem natürlichen, kurvenreichen Bachlauf gewichen. Gräser und Sträucher sprießen, Amphibien und Insekten erobern den Hellbach zurück. Und bald sollen auch wieder Fische durch das klare, knöchel- bis knietiefe Wasser schwimmen.

Dabei verzichtet die Emschergenossenschaft darauf, selbst Pflanzen am Ufer zu setzen. „Die Erfahrung zeigt, dass die Natur das sehr gut alleine regelt“, sagt Ilias Abawi.

Der Hellbachumbau ist Teil des milliardenschweren Emscherumbaus. Das „Generationenprojekt“ umfasst nämlich auch die Nebenflüsse der Emscher – wie zum Beispiel den Hellbach und Breuskes Mühlenbach. Der Umbau der beiden Recklinghäuser Bäche kostet rund 100 Millionen Euro. Projektleiterin Ines Budach wird der Hellbach-Umbau als besondere Herausforderung in Erinnerung bleiben. Denn gerade in der ersten Phase gab es viel Kritik aus der Bevölkerung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Einbrecher verwüsten Vereinsanlage - das ist beim SV Titania in Oer-Erkenschwick passiert
Einbrecher verwüsten Vereinsanlage - das ist beim SV Titania in Oer-Erkenschwick passiert

Kommentare