Alles dreht sich um die Steinkohle

Bergbau-Museum: Neue Attraktionen nach den Umbauarbeiten

Bochum - Der Bergbau im Ruhrgebiet ist seit der Schließung der letzten Zeche in Bottrop Ende 2018 Geschichte. Im Bergbau-Museum plant man aber dennoch Großes, um die Erinnerung an die Steinkohlen-Ära zu erhalten. Wir verraten, welche Attraktionen in Bochum geplant sind.

Nach drei Jahren sind die Umbauarbeiten am Deutschen Bergbau-Museum Bochum abgeschlossen: Am ersten Ferienwochenende (13. und 14. Juli) präsentiert das Haus die neue Dauerausstellung mit einem Museumsfest. Auf dem Programm stehen neben Führungen durch den neuen Ausstellungsbereich Mitmach-Workshops für Kinder, Musik und Comedy sowie Präsentationen der Abteilung Forschung. Der Eintritt ist frei.

Bergbau-Museum bietet Rundgänge zur Geschichte der deutschen Steinkohle an

Die Schau des Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen fußt auf vier Rundgängen zu den Themen Steinkohle, Bergbau, Bodenschätze und Kunst. Die ersten beiden Rundgänge waren bereits im Februar eröffnet worden. Sie alle thematisieren die Geschichte des deutschen Steinkohlenbergbaus sowie epochen- und spartenübergreifend die Zusammenhänge zwischen Mensch und Bergbau.

Die Sanierung des Museums und die Konzeption der neuen Dauerausstellung wurden durch die RAG-Stiftung im Rahmen des Projekts „Glückauf Zukunft!“ mit 15 Millionen Euro gefördert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Steine fliegen bei Kurden-Demo, Unfallopfer hatte Herzinfarkt, Fotowettbewerb startet
Steine fliegen bei Kurden-Demo, Unfallopfer hatte Herzinfarkt, Fotowettbewerb startet
Großbaustelle an der Klein-Erkenschwicker-Straße: Anwohner rätseln, was da gemacht wird
Großbaustelle an der Klein-Erkenschwicker-Straße: Anwohner rätseln, was da gemacht wird

Kommentare