Ampel-Reparatur

A2-Auffahrt Süd ist gesperrt

RECKLINGHAUSEN - Weil an der Herner Straße eine neue Ampelanlage installiert wird, wird an der Anschlussstelle Recklinghausen-Süd die Autobahn-2-Auffahrt in beide Richtungen gesperrt. Nach Angaben von Straßen.NRW soll diese Sperrung drei Tage andauern.

"Für die neue Ampelanlage müssen teilweise auch neue Fundamente gegossen werden. Um hier keinen Gefahrenpunkt im Kreuzungsbereich sowie durch Rückstau auf die Autobahn zu erhalten, wird die Anschlussstelle teilweise gesperrt", teilt Straßen.NRW-Sprecher Markus Miglietti mit.

Auch die A2-Abfahrt Süd aus Richtung Hannover ist dicht. Wer aus Richtung Oberhausen kommt, kann aktuell noch in Süd von der Autobahn fahren. "Wir beobachten das Ganze, wenn es zu gefährlich wird, müssen wir allerdings auch diese Abfahrt sperren", so Markus Miglietti. Er empfiehlt Verkehrsteilnehmern, direkt auf die Anschlussstelle Ost auszuweichen.

Denn die A2-Ausfahrt Süd wird für diejenigen, die aus Oberhausen kommen, in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 28. bzw. 29. November, zwischen 20 und 6 Uhr ohnehin gesperrt. Grund ist die Reparatur eines Fahrbahnschadens. Straßen.NRW investiert hier 16.000 Euro aus Bundesmitteln. Gleichzeitig steht dem Verkehr auf der A2 nur eine Spur zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten

Kommentare