Anfrage im Landtag

Grüne zweifeln Tunnel der Autobahn 52 an

Kreis Recklinghausenj - Es gibt Pläne, Ausschreibungen und Zusagen von Land und Bund für einen 1,5 Kilometer langen Tunnels, wenn die A 52 auf Gladbecker Stadtgebiet ausgebaut wird. 2015 wurde dies in einem Eckpunktepapier zwischen den Beteiligten festgelegt. Daran zweifeln der Verein Bürgerforum und die Linke in Gladbeck seit jeher. Nun äußern sich auch die Grünen skeptisch.

Grund ist eine Anfrage der grünen Landtagsabgeordneten Mehrdad Mostofizadeh und Arndt Klocke an NRW-Verkehrsminister Wüst (CDU), in der sie Genaueres zur Finanzierung des Volltunnels wissen wollten. Konkrete Angaben dazu habe man nicht erhalten, der Minister drücke sich um eine klare Aussage, teilt Motofizadeh mit. Wüst verweist in seiner Antwort auf das Eckpunktepapier, auf das sich Gladbeck, Land und Bund verständigt haben.

Demzufolge wird der Tunnel durch den Bund als Baulastträger, das Land mit Städtebaufördermitteln und die Stadt mit einem Eigenanteil finanziert. Konkrete Zahlen nennt er nicht. Mostofizadeh schlussfolgert daraus, dass „der von der Stadt Gladbeck geforderte Volltunnel nicht kommen wird.“ Denn er sei durch keine Haushaltsstelle im Bund oder Land abgesichert.

Den von grüner Seite geäußerten Zweifeln stehen allerdings Aussagen von Projekt- und Abteilungsleitern von Straßen.NRW entgegen. Die Landesbehörde, die vom Verkehrsministerium den Planungsauftrag für den Volltunnel erhalten hat, stellte im September auf einer Infomesse in Gladbeck die Planung für den A 52-Ausbau mit dem 1,5 Kilometer langen Tunnel vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Herten: Betrugsverdacht im Reisebüro - jetzt steht die Schadenssumme fest
Herten: Betrugsverdacht im Reisebüro - jetzt steht die Schadenssumme fest
Frührentner und Hund verwesen acht Jahre in Wohnung - Frau schildert rätselhafte Begegnung auf der Straße
Frührentner und Hund verwesen acht Jahre in Wohnung - Frau schildert rätselhafte Begegnung auf der Straße
Autoknacker bauen BMW-Lenkräder aus - hängen die Taten aus Recklinghausen zusammen?
Autoknacker bauen BMW-Lenkräder aus - hängen die Taten aus Recklinghausen zusammen?

Kommentare