Angriff aus dem Nichts

Halbnackter prügelte auf stehendes Auto ein

Dorsten - Ein halbnackter Hüne hat am Neujahrstag gegen 23.15 Uhr die Insassen eines Pkw in Angst und Schrecken versetzt, als er unvermittelt die Fahrertür aufriss und mit einem Gegenstand auf den Wagen einschlug. Der Fahrer verhinderte Schlimmeres, weil er Gas gab. Der Angreifer prügelte aber noch auf das Heck des Autos ein.

Zu der Attacke kam es an der Ampel Borkener Straße/Pliesterbeckder Straße. Der Wagen hielt mit seinen drei Insassen an der Ampel, weil sie Rotlicht zeigte. Der Täter tauchte aus dem Nichts auf: Er wird als 1.90 Meter groß, muskulös beschrieben. Sein Oberkörper war unbekleidet, der Angreifer hatte eine graue Jogginghose an. Er soll dunkelbraune, kurze Haare haben. Der Täter flüchtete nach dem Angriff. Nach ihm wird gefahndet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Salutieren per Militärgruß - betroffener Vest-Verein nimmt Stellung: "Eine Aktion, die..."
Salutieren per Militärgruß - betroffener Vest-Verein nimmt Stellung: "Eine Aktion, die..."

Kommentare