+
Die Ermittler stießen in einem Pfandhaus auf den Schmuck.

Auto im Kanal versenkt

Polizei findet Schmuck und sucht nach Eigentümer

GROPPENBRUCH - Sechs Männer haben Anfang August einen VW Polo im Dortmund-Ems-Kanal versenkt. Die Polizei schnappte fünf von ihnen. Während der Ermittlungen stießen die Beamten in einem Leihhaus auf Schmuck, den die Gruppe möglicherweise gestohlen hat. Jetzt wird der Eigentümer gesucht.

Ein Lüner hatte damals beobachtet, wie die Männer den Wagen an der Brücke an der Königsheide im Kanal versenkten. Der Zeuge rief die Polizei, die Täter flüchteten. Die Polizei konnte dennoch fünf von ihnen festnehmen. Zuerst war unklar, ob noch ein Mensch in dem Auto saß. Diese Befürchtung bestätigte sich jedoch nicht.

Gegen Bargeld verliehen

Während der Ermittlungen sind die Beamten auf Schmuck gestoßen, den die Gruppe eventuell gestohlen und gegen Bargeld in einem Pfandhaus verliehen hat, wie die Polizei jetzt mitteilte. Die Schmuckstücke seien definitiv nicht im Auto gefunden worden. Nun sucht die Polizei mit Fotos nach dem Menschen, dem die Wertgegenstände gehören, welche die Täter bei einem Wohnungseinbruch oder Diebstahl entwendet haben könnten. Zeugen können sich mit Hinweisen unter Tel. (0231) 132 74 41 bei der Polizei melden. Das gilt natürlich auch für den rechtmäßigen Besitzer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Parkplatz-Streit eskaliert: Autofahrer geht mit Eisenstange auf 41-Jährigen los
Parkplatz-Streit eskaliert: Autofahrer geht mit Eisenstange auf 41-Jährigen los
Bücherei-Leiterin wirft das Handtuch - das sind die Gründe
Bücherei-Leiterin wirft das Handtuch - das sind die Gründe
Schreck im Badezimmer - plötzlich brennt der Fön beim Haaretrocknen
Schreck im Badezimmer - plötzlich brennt der Fön beim Haaretrocknen

Kommentare