Auto prallt gegen Laterne: vier Menschen schwer verletzt

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Vier Menschen sind bei einem Autounfall in Gelsenkirchen eingeklemmt und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Wagen in der Nacht zu Mittwoch wohl mit zu hoher Geschwindigkeit von der nassen Straße abgekommen und gegen eine Laterne geknallt.

Die Feuerwehr habe die eingeklemmten Personen mit schwerem Gerät bergen müssen. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Nähere Angaben zu den Verletzten konnte die Polizei zunächst nicht machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten

Kommentare