Die Leuchtschrift "Unfall" ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen
+
Bei einem schweren wurde eine Frau verletzt. (Symbolfoto).

Unfall auf der Autobahn 42

Auto unter Lkw-Anhänger - Totalschaden, doch ein Baby blieb wie durch ein Wunder unverletzt

  • Randolf Leyk
    vonRandolf Leyk
    schließen

Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Lastwagen auf der A42 bei Herne ist eine 28 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Die Beifahrerin aus Essen wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Mit im Auto war auch ein Baby.

Der 29-jährige Fahrer des Wagens befuhr Polizeiangaben zufolge am Donnerstagabend die rechte Fahrspur in Richtung Duisburg, als ein 57 Jahre alter Lastwagenfahrer zum Überholen ansetzte. Der Mann aus Heinsberg versuchte, wieder einzuscheren und kollidierte dabei mit dem parallel fahrenden Auto. Der Wagen geriet hierbei teilweise unter den Anhänger des Gespanns, drehte sich und kollidierte erneut mit dem Lkw.

Totalschaden des Fahrzeugs nach dem Unfall

Laut Polizei enstand ein Gesamtsachschaden von etwa 7000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb der linke Fahrstreifen für eine Stunde gesperrt. Der Verkehr wurde währenddessen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Das Fahrzeug des 29-jährigen kam auf dem linken Geradeausfahrstreifen zum Stillstand. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich die 28-jährige Beifahrerin im PKW schwer. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort musste sie auch stationär bleiben.

Der Mann und das Baby kamen ebenfalls ins Krankenhaus, blieben aber glücklicherweise - beinahe wie durch ein Wunder - unverletzt. Auch der 57-jährige blieb unverletzt. Der PKW des 29-jährigen war nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit, hatte Totaschaden und wurde von einem Abschleppdienst von der Autobahn gebracht. Die A42 musste für rund eine Stunde gesperrt werden. In der Spitze gab es einen Rückstau von rund drei Kilometern Länge.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Inzidenz sinkt auf 167,1 - leider sieben weitere Tote
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Inzidenz sinkt auf 167,1 - leider sieben weitere Tote
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Inzidenz sinkt auf 167,1 - leider sieben weitere Tote
Eine Brücke zwischen Norden und Osten
Eine Brücke zwischen Norden und Osten
Eine Brücke zwischen Norden und Osten
Rocker sagt aus: "Er fiel um wie ein Baumstamm. Ich dachte, er wäre tot"
Rocker sagt aus: "Er fiel um wie ein Baumstamm. Ich dachte, er wäre tot"
Rocker sagt aus: "Er fiel um wie ein Baumstamm. Ich dachte, er wäre tot"
Ist schon Schluss für Ex-Sternekoch David Kikillus im "Rossini"?
Ist schon Schluss für Ex-Sternekoch David Kikillus im "Rossini"?
Modekette Forever 21 schließt nach nur einem Jahr
Modekette Forever 21 schließt nach nur einem Jahr
Modekette Forever 21 schließt nach nur einem Jahr

Kommentare