Autobahn 1 bei Ascheberg

Schlafend und die Wodkaflasche an Bord

Ascheberg (dpa/lnw) - Einen schlafenden und alkoholisierten Mann hat die Polizei auf dem Seitenstreifen der Autobahn 1 aus dem Verkehr gezogen. Der 37-Jährige fuhr am Sonntagmorgen im Bereich des Kamener Kreuzes in Schlangenlinien über alle drei Spuren und krachte mehrmals fast in die Leitplanke.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, entdeckten Beamte das Auto später mit eingeschalteter Warnblinkanlage auf dem Seitenstreifen in Richtung Bremen. Demnach schlief der Mann, dazu roch es deutlich nach Alkohol, eine angebrochene Wodkaflasche lag im Wagen. Der 37 Jahre alte Mann musste seinen Führerschein abgeben.

Pressemitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
2:2 im Kreisliga-Derby gegen FC/JS Hillerheide - FC Leusberg sendet Lebenszeichen
2:2 im Kreisliga-Derby gegen FC/JS Hillerheide - FC Leusberg sendet Lebenszeichen

Kommentare