+
Falsche Polizisten zückten eine Polizeikelle. 

Dreister Diebstahl 

Falsche Polizisten reißen Bulgaren Brieftasche aus der Hand

  • schließen

Zwei bislang unbekannte Täter haben sich auf der Autobahn 40 als falsche Polizisten in Zilvil ausgegeben und einem Bulgaren bei einer fingierten Kontrolle seine Papiere aus der Hand gerissen.   

Zwei Männer haben sich in einem schwarzen VW Golf als Polizisten ausgegen und einen weißen Transporter mit bulgarischen Kennzeichen auf der A 40 mit einer Polizeikelle zum Anhalten aufgefordert und den Fahrer dann bestohlen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ging er am Donnerstag gegen 16.25 Uhr tatsächlich von der Kontrolle einer Zivilsteife aus und folgte den Anweisungen. Der Mann wurde über die A59  zur Ausfahrt Duissern und auf den Parkplatz eines Supermarkts an der Falkstraße gelotst. Dort zückte der Ahnungslose seine Brieftasche und hielt sie durchs geöffnete Fenster. Einer der falschen Polizisten riss sie ihm aus der Hand und rannte zurück zum VW, die Betrüger flüchteten mit quietschenden Reifen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Explosions-Tragödie im Sauerland: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt
Explosions-Tragödie im Sauerland: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt
Reproduktionszahl R steigt wieder - Ärger um Rave in Berlin
Reproduktionszahl R steigt wieder - Ärger um Rave in Berlin
„Punk, ohne Punkmusik“
„Punk, ohne Punkmusik“
Verkehrsunfall bei Lüdinghausen - Autofahrer stirbt noch an der Unfallstelle
Verkehrsunfall bei Lüdinghausen - Autofahrer stirbt noch an der Unfallstelle
Pfefferspray-Einsatz in Herne: Essener Polizei prüft Vorgehen der Kollegen
Pfefferspray-Einsatz in Herne: Essener Polizei prüft Vorgehen der Kollegen

Kommentare