+
Der Wagen auf dem A45-Parkplatz Westerfilde brannte vollständig aus.

Autobahn-Parkplatz Westerfilde

Feuerwehr löscht brennendes Auto an der A45

WESTERFILDE - Auf dem Autobahn-Parkplatz Westerfilde an der A45 ist am Freitagnachmittag ein Wagen komplett ausgebrannt. Beim Kampf gegen die Flammen setzten die Feuerwehrleute nicht auf Wasser.

Der Brand auf dem A45-Parkplatz Westerfilde in nördlicher Fahrtrichtung wurde der Feuerwehr um kurz nach 13 Uhr gemeldet. Die rückte mit 14 Einsatzkräften an. Wegen der Explosionsgefahr des brennenden Benzins setzte die Feuerwehr Löschschaum ein. Der setze sich wie eine Kuppel über die Flammen und ersticke sie, erklärte die Leitstelle der Feuerwehr auf Nachfrage. Der Feuerwehreinsatz war gegen 14 Uhr beendet. Es gab keine Verletzten.

Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist noch unklar und wird nun von der Polizei ermittelt. Der Wagen - ein Opel mit Recklinghäuser Kennzeichen - ist ein Totalschaden. Das Auto war zum Zeitpunkt des Brandes leer, sein Besitzer war nach Angaben der Polizei nicht vor Ort.

Der Parkplatz Westerfilde war zu keiner Zeit gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  

Kommentare