Axel Witsel

Belgische Medien: Defensivspieler vor Medizincheck beim BVB

Dortmund - Jetzt könnte alles ganz schnell gehen! Laut eines Berichts der belgischen Rundfunkanstalt "RTBF" steht Axel Witsel kurz vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund.

Der belgische Nationalspieler weilte bis zum Wochenende gemeinsam mit seiner Familie im WM-Urlaub in Griechenland - anschließend soll der 29-Jährige laut "RTBF" am Montag zwecks der medizinischen Untersuchungen nach Dortmund reisen. BVB-Sportdirektor Michael Zorc erklärte am Sonntagabend auf Anfrage dieser Redaktion: "Wir werden diese Personalie nicht kommentieren."

Rückkehr nach Europa

Axel Witsel hatte während der WM in Russland mehrfach erklärt, dass er nach Europa zurückkehren möchte. Nach viereinhalb erfolgreichen Jahren bei Zenit St. Petersburg war der Belgier im Januar 2017 zum chinesischen Klub Tianjin Quanjian gewechselt. Aus seinen Motiven machte er damals keinen Hehl. Er spiele dort vor allem wegen des Geldes, gab Witsel unverblümt zu. Von umgerechnet 18 Millionen Euro Jahresverdienst ist die Rede.

Das ist eine Summe, die den Gehaltsrahmen bei der Borussia deutlich sprengen würde. Schon aus Gründen der "Gehaltshygiene" müsste der Belgier also deutliche Abstriche in Kauf nehmen. Dazu käme die Ablöse von rund 20 Millionen Euro. Witsel hat in China noch einen bis zum 30. Dezember 2019 laufenden Vertrag.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Diskussion ums "Laternenfest": Jetzt äußern sich die Kirchenvertreter mit klaren Worten
Diskussion ums "Laternenfest": Jetzt äußern sich die Kirchenvertreter mit klaren Worten
Pizza-Taxi wird Boten vor der Nase weggeklaut - die Polizei setzt Hubschrauber ein
Pizza-Taxi wird Boten vor der Nase weggeklaut - die Polizei setzt Hubschrauber ein

Kommentare