+
Nach sechs Wochen Sanierung wird die Strecke zwischen Essen und Düsseldorf endlich wieder freigegeben.

Sechs Wochen Sanierungsarbeiten

Bahn-Pendler können nach Sperrung wieder aufatmen!

Pendler, die auf die Bahn von Essen nach Düsseldorf angewiesen sind, mussten in den vergangenen sechs Wochen mit erheblichen Einschränkungen leben. Wegen weitläufiger Sanierungsarbeiten war die Strecke für den kompletten Fernverkehr und teilweise für den Nahverkehr gesperrt worden. Jetzt wird die Strecke wieder geöffnet. 

Ab Montag, den 26.08.2019, soll der Bahnverkehr zwischen Essen und Düsseldorf ab 5 Uhr wieder ordnungsgemäß laufen. In den letzten sechs Wochen während der Sommerferien war die Strecke gar nicht bis nur stark eingeschränkt nutzbar gewesen.

Bauarbeiten liefen nach Plan 

Nach Aussage der Bahn sind alle Bauarbeiten planmäßig abgelaufen, so dass die Sperrung ebenfalls wie geplant mit dem Ende der Ferien wieder geöffnet werden kann. Dank ausreichender Informationen an die Reisenden soll es während der Sperrung zu kaum Beschwerden gekommen sein. Die Bahn hatte im Vornherein für Schienenersatzverkehr und ausreichend Busse gesorgt. Der größte Unmut kam wohl aus Richtung der Händler an den Bahnhöfen. Diese hatten aufgrund weniger Reisenden im Gebäude mit Umsatzeinbußen zu kämpfen.

Hohe Summe für Sanierung notwendig

Die Maßnahmen waren notwendig gewesen, um Schienen, Weichen und Brücken zu erneuern oder zu sanieren. Insgesamt wurde dafür eine Summe von 40 Millionen Euro genutzt.

Zu einem Verkehrschaos auf der Schiene kam es erst am Samstag, den 24.08.2019, in Gelsenkirchen. Dort hatten sich 5000 Schalker-Fans zu Fuß auf den Weg zum Stadion gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter

Kommentare