Bahnstörung

Weichenstörung sorgte für Verspätungen zwischen Dortmund und Münster

Dortmund - Eine Weichenstörung beeinträchtigte heute den Bahnverkehr zwischen Münster und Dortmund. Teilweise kam es auf der Strecke zu großen Verspätungen.

Eine Weichenstörung in Eving auf der Strecke zwischen Lünen und Dortmund verzögerte heute Mittag den Bahnverkehr. Auf der Verbindung zwischen Dortmund und Münster kam es teilweise zu erheblichen Verspätungen.

Aktuell könne es noch zu geringen Verspätungen kommen, das Problem sei aber provisorisch behoben, so ein Sprecher der Deutschen Bahn. Besonders der Fernverkehr sei betroffen gewesen. Zu Ausfällen sei es aber nicht gekommen.

Auch der Betrieb der Eurobahn wurde von der Weichenstörung beeinflusst. Auf der Linie RE 3, Dortmund Hbf, kam es in beide Richtungen zu hohen Verspätungen von bis zu 40 Minuten. Auch auf der Linie RB 50 kam es zu Verspätungen in Höhe von 40 Minuten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Gewinn-Los in der Zeitung von Dienstag ist keine Aktion unseres Hauses
Gewinn-Los in der Zeitung von Dienstag ist keine Aktion unseres Hauses
Elfjährigem das Handy entrissen: Täter ist wohl im gleichen Alter
Elfjährigem das Handy entrissen: Täter ist wohl im gleichen Alter
Recklinghausen möchte ins Guinness-Buch-der-Rekorde: Teilnehmer für Vorlese-Marathon gesucht
Recklinghausen möchte ins Guinness-Buch-der-Rekorde: Teilnehmer für Vorlese-Marathon gesucht
Sie sind die Streitschlichter von Waltrop: Monika Dinter und Berthold Sörgel
Sie sind die Streitschlichter von Waltrop: Monika Dinter und Berthold Sörgel

Kommentare