Bahnverkehr teilweise eingestellt

Notarzteinsatz im Hauptbahnhof - mehrere Gleise gesperrt

DORTMUND - Am Hauptbahnhof Dortmund ist am Dienstagabend teilweise der Bahnverkehr eingestellt worden. Die hinteren Gleise des Bahnhofs sind momentan wegen eines Notarzteinsatzes gesperrt.

Wie die Bundespolizei auf Anfrage unserer Redaktion bestätigte, ist gegen 18.20 Uhr eine Person an Gleis 20 unter einen einfahrenden Zug geraten. Die Polizei geht von einem Suizidversuch aus. Wegen des Notarzteinsatzes sind die Gleise 18, 20, 21, 23 derzeit gesperrt. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Es kann zu Verspätungen kommen.

Wir berichten, wenn der Einsatz vorbei ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten

Kommentare