Bauelement erschlägt Bauarbeiter

Lüdinghausen (dpa/lnw) - Ein 39-jähriger Bauarbeiter ist in Lüdinghausen (Kreis Coesfeld) von einem schweren Bauelement erschlagen worden. Der Mann arbeitete nach Polizeiangaben am Montag mit einem 43 Jahre alten Kollegen an einem Fahrsilo.

Obwohl das sogenannte Schalungselement von einem Kran gesichert war, stürzte es auf den 39-Jährigen. Herbeigerufene Rettungskräfte versuchten, den Mann wiederzubeleben. Er starb jedoch an seinen schweren Kopfverletzungen. Sein Kollege erlitt einen schweren Schock. Das Amt für Arbeitsschutz untersucht den Vorfall.

Mitteilung Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare