Baukontrolle

Entwarnung: Düsseldorfer Bürokomplex nicht einsturzgefährdet

Düsseldorf (dpa/lnw) - Einen Tag nach der Evakuierung einer Baustelle rund um einen Bürokomplex in Düsseldorf hat die Feuerwehr Entwarnung gegeben. Dank Berechnungen von Statikern und Bauingenieuren sei nachgewiesen, dass das Gebäude standsicher sei, hieß es in einer Mitteilung vom frühen Mittwochmorgen. Die Sperrung in dem Bereich wurde aufgehoben.

Am Dienstag war befürchtet worden, dass Teile des Gebäudes aufgrund von zu starken Eingriffen in die Statik auf die Straße stürzen könnten. Das Problem wurde bei einer Baukontrolle entdeckt. Die Baustelle sei daraufhin evakuiert und der Komplex weiträumig abgesperrt worden. Dadurch kam es im Berufsverkehr in Düsseldorf zu Störungen. Anwohner seien nicht gefährdet gewesen.

Pressemitteilung Feuerwehr Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
Einsatz in der Nacht - deshalb musste die Feuerwehr zur Dahlbredde ausrücken
Einsatz in der Nacht - deshalb musste die Feuerwehr zur Dahlbredde ausrücken
Herten kassiert bei Rasern ab: Kommt der Panzer-Blitzer auch nach Marl?
Herten kassiert bei Rasern ab: Kommt der Panzer-Blitzer auch nach Marl?

Kommentare