Berufsverkehr

Oberleitungsstörung bremst morgendlichen Zugverkehr in Dortmund

Dortmund - Im morgendlichen Berufsverkehr haben Bahnreisende am Mittwoch wegen eines technischen Defekts rund um Dortmund Geduld aufbringen müssen.

Es habe eine Oberleitungsstörung in der Nähe des Hauptbahnhofes Dortmund gegeben, sagte ein Bahnsprecher. Einige Verbindungen seien umgeleitet worden, andere hätten vorzeitig vor ihrem ursprünglichen Ziel wenden müssen.

Die Störung sei nach etwa 45 Minuten behoben worden. Sowohl der Fern- als auch der Regionalverkehr waren von der Störung betroffen. Auch nach dem Beheben kam es dem Sprecher zufolge noch zu Verzögerungen. Das sollte sich aber im Laufe des Mittwochmorgens wieder einpendeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug

Kommentare