Am besten löschen

Betrüger verschicken falsche Bußgeldbescheide per E-Mail

RECKLINGHAUSEN - Die Polizei warnt vor falschen Bußgeldbescheiden, die per E-Mail verschickt werden.

Eine Recklinghäuserin brachte eine verdächtige E-Mail jetzt zur Anzeige. Als angeblicher Absender war in der E-Mail, die sie bekommen hatte, die Polizei Brandenburg genannt. Es gehe um eine Gescheindigkeitsüberschreitung. In Brandenburg hat es bereits zahlreiche falsche Bußgeldbescheide gegeben, die alle per E-Mail verschickt. Dazu stellt das Recklinghäuser Polizeipräsidium klar: "Die Polizei verschickt nie Bußgeldbescheide, Zahlungsaufforderungen etc. per E-Mail. Entsprechende E-Mails sollten umgehend gelöscht und Anhänge nicht geöffnet werden."

Die meisten der versendeten E-Mails wiesen eine weitere Besonderheit auf, die sie von echten unterscheidet: Sie waren mit Rechtschreibfehlern gespickt.

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
"Olaf" lässt grüßen: Das ist der Sieger-Schneemann bei der Winterwelt am Rathaus Herten
"Olaf" lässt grüßen: Das ist der Sieger-Schneemann bei der Winterwelt am Rathaus Herten
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?

Kommentare