Symbolbild
+
Symbolbild

Riesenschaden nach Unfall

Betrunken am Steuer, dann rummste es richtig

  • Randolf Leyk
    vonRandolf Leyk
    schließen

Zu viel Alkohol im Blut hatte ein Autofahrer in Gelsenkirchen. Dass das nicht gutgehen konnte, war klar.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Ückendorfer Straße in Gelsenkirchen entstand am Sonntag, 10. November, ein Riesenschaden. Die Polizei schätzt diesen auf rund 50.000 Euro.

Fahrer haut nach Unfall einfach ab

Ein 40-jähriger Skoda-Fahrer hatte unter Alkoholeinfluss gestanden. Da ließen sich die Beamten nicht zweimal bitten - eine Blutprobe war die Folge. Gegen 5 Uhr war der Bochumer auf der Ückendorfer Straße stadteinwärts unterwegs. Unweit der Straße Am Bahnhof kam er nach rechts von der Straße ab, fuhr gegen einen abgestellten Anhänger und schob diesen auf einen geparkten Laster. 

Anschließend flüchtete der Unfallfahrer auch noch. Die alarmierten Polizisten fanden den leichtverletzten Mann kurze Zeit später und nahmen ihn mit zur Wache. Der Skoda wurde abgeschleppt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unterwegs mit dem Baumpfleger: Er hört, wo Brandkrustenpilz und Hallimasch wüten
Unterwegs mit dem Baumpfleger: Er hört, wo Brandkrustenpilz und Hallimasch wüten
Vierte Rundreise durch Marl: Tankstelle, Thai-Massage und viele Hunde
Vierte Rundreise durch Marl: Tankstelle, Thai-Massage und viele Hunde
Video
Straßen in Marl: Die Breddenkampstraße führt ins Grüne | cityInfo.TV
Straßen in Marl: Die Breddenkampstraße führt ins Grüne | cityInfo.TV
Transfer-Ticker zum S04: Jochen Schneider bestätigt Anfragen für Hamza Mendyl
Transfer-Ticker zum S04: Jochen Schneider bestätigt Anfragen für Hamza Mendyl
Mehr Staffeln, kein Westfalenpokal
Mehr Staffeln, kein Westfalenpokal

Kommentare