Bewohner erwischt Einbrecher in Kruckel

Teile der Beute und Ausweisdokument zurückgelassen

Kruckel - Zwei Einbrecher waren am Montagabend in Kruckel in einem Mehrfamilienhaus auf Beute aus, doch ein Bewohner kam ihnen dazwischen. Nach einer kurzen Rangelei konnten sie zwar flüchten, mussten dabei aber nicht nur Teile der Beute zurücklassen, sondern auch eine Jacke - mitsamt Ausweisdokument.

Es war gegen 20.50 Uhr am Montagabend, als ein Dortmunder sein Schlafzimmer in einem Mehrfamilienhaus an der Rüdinghauser Straße betreten wollte. Dies stellte sich jedoch nicht so einfach dar. Denn plötzlich merkte er, wie die Zimmertür von innen direkt wieder zugezogen wurde.

Als er es gemeinsam mit seiner Frau schließlich schaffte sie zu öffnen, sah er noch, wie ein Unbekannter gerade durch ein offenes Fenster aus dem Raum verschwand. Ein zweiter Mann wollte ihm folgen. Dies wusste der Bewohner jedoch zunächst zu unterbinden und hielt den mutmaßlichen Einbrecher fest.

Während einer anschließenden Rangelei konnte sich dieser jedoch befreien und ebenfalls kopfüber durch das Fenster flüchten.

Ausweisdokument eines 18-jährigen Mannes gefunden

Zurück ließ er Schmuckstücke, die er offenbar geplant hatte zu entwenden - und seine Jacke. In dieser fanden die alarmierten Polizeibeamten nicht nur ein mutmaßliches Tatwerkzeug, sondern auch ein Ausweisdokument, das auf einen 18-jährigen Mann als Tatverdächtigen schließen lässt.

Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Die Ermittlungen zu beiden Tätern dauern an. Gestohlen wurde den ersten Ermittlungen zufolge unter anderem ein Mobiltelefon.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug

Kommentare