Falsche Handwerker trieben nach dem Orkan "Sabine" in Bochum ihr Unwesen.
+
Falsche Handwerker trieben nach dem Orkan "Sabine" in Bochum ihr Unwesen.

In Bochum

Falsche Dachdecker missbrauchen "Sabine" - Senior wird Geldkassette geklaut

  • Luca Hertling
    vonLuca Hertling
    schließen

Zwei Männer verschaffen sich Eintritt in das Haus eines Seniors in Bochum mit dem Vorwand, Handwerker zu sein. Die Täter stehlen dem Mann eine Geldkassette.

  • Zwei Männer geben sich als Handwerker aus.
  • Ein Senior lässt sie in sein Haus, um den Schaden am Dach einzusehen.
  • Die falschen Handwerker verlassen das Haus ohne eine Reparatur, aber mit einer Geldkassette des Mannes.

Ein Senior wird am Montag Opfer eines Trickbetrugs in Bochum-Harpen, berichtet die Polizei. Zwei junge Männer klingelten gegen 10.15 Uhr bei dem Senior in der Straße Zur Wegschere und gaben sich als Handwerker aus. Sie teilten dem über 80-jährigen Mann mit, dass das Dach seines Hauses durch "Sabine" beschädigt worden sei. Das Opfer begibt sich daraufhin mit den Tätern auf den Dachboden, um den vermeintlichen Schaden festzustellen.

Senior wird Betrugsopfer in Bochum

Die angeblichen Handwerker entlocken dem Mann eine Anzahlung von 100 Euro. Während einer der beiden Täter den Senior in ein intensives Gespräch verwickelt, durchsucht der andere Betrüger die Küche des Seniors. Mit dem Vorwand, Material besorgen zu müssen, verlassen die beiden falschen Handwerker wenig später das Haus und kommen, wie zu erwarten, nicht mehr zurück, schreibt die Polizei Bochum in ihrer Pressemitteilung.

"Sabine" bietet Betrügern in Bochum eine Chance

Mit zeitlicher Verzögerung stellt der Senior den Diebstahl einer Geldkassette fest und informiert die Polizei. Damit haben sich die Betrüger die Folgen des Orkans zu Nutze gemacht. Daher warnt die Bochumer Kriminalpolizei nun ausdrücklich vor dieser Masche der Trickdiebe und bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4135 (KK 13) und 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise.

Ebenfalls bittet die Polizei Unna um Hinweise zu Trickbetrügern, die sich als Postboten ausgaben. In Herten wird eine erste Sturmbilanz gezogen. Der 15-jährige Joel Can G. ist aus einer Hertener Jugendeinrichtung verschwunden. Die Polizei bittet um Mithilfe, bei der Suche nach dem Jungen. In Gelsenkirchen haben Polizeibeamte am Montag einen 17-Jährigen in einer Straßenbahn kontrolliert. Was sie bei ihm fanden, ist durchaus erschreckend. Am Montagabend fiel in Marl ein Schuss

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
Video
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Nach bewaffnetem Kiosk-Überfall: Polizei fahndet nach zwei Männern
Nach bewaffnetem Kiosk-Überfall: Polizei fahndet nach zwei Männern

Kommentare