+

Feuerwehreinsatz

Fünf Bewohner bei Brand in Bochumer Altenheim gerettet

Ein aufmerksamer Zeuge und eine schnelle Reaktion der Feuerwehr haben in Bochum den Bewohnern eines Altenheims in Bochum womöglich das Leben gerettet.

Am späten Samstagabend hatte ein Passant die Feuerwehr alarmiert, dass am Altenheim in der Nähe des Nordrings in Bochum eine Mülltonne brennen würde. Kurz darauf sprang auch die Brandmeldeanlage des Heims an. Die Feuerwehr eilte mit drei Löschzügen zum Einsatzort. 

Mülltonne brannte in voller Ausdehnung

Dort brannte besagte Mülltonne in voller Ausdehnung und hatte bereits auch den hölzernen Überbau der Einfahrt in Brand gesetzt. Rauch drang in das Gebäude. 

Bild

Die Einsatzkräfte löschten die Flammen in kurzer Zeit, während ein Trupp in das Altenheim vordrang. Hier konnte die Wehrleute insgesamt fünf Bewohner aus den verrauchten Räumen retten. Ein Mann musste anschließend mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die übrigen Bewohner wurden vor Ort versorgt. 

Die Kriminalpolizei ermittelt nun, wie es zu dem Brand kommen konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen

Kommentare