+

Feuerwehreinsatz

Fünf Bewohner bei Brand in Bochumer Altenheim gerettet

Ein aufmerksamer Zeuge und eine schnelle Reaktion der Feuerwehr haben in Bochum den Bewohnern eines Altenheims in Bochum womöglich das Leben gerettet.

Am späten Samstagabend hatte ein Passant die Feuerwehr alarmiert, dass am Altenheim in der Nähe des Nordrings in Bochum eine Mülltonne brennen würde. Kurz darauf sprang auch die Brandmeldeanlage des Heims an. Die Feuerwehr eilte mit drei Löschzügen zum Einsatzort. 

Mülltonne brannte in voller Ausdehnung

Dort brannte besagte Mülltonne in voller Ausdehnung und hatte bereits auch den hölzernen Überbau der Einfahrt in Brand gesetzt. Rauch drang in das Gebäude. 

Bild

Die Einsatzkräfte löschten die Flammen in kurzer Zeit, während ein Trupp in das Altenheim vordrang. Hier konnte die Wehrleute insgesamt fünf Bewohner aus den verrauchten Räumen retten. Ein Mann musste anschließend mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die übrigen Bewohner wurden vor Ort versorgt. 

Die Kriminalpolizei ermittelt nun, wie es zu dem Brand kommen konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unterwegs mit dem Baumpfleger: Er hört, wo Brandkrustenpilz und Hallimasch wüten
Unterwegs mit dem Baumpfleger: Er hört, wo Brandkrustenpilz und Hallimasch wüten
Vierte Rundreise durch Marl: Tankstelle, Thai-Massage und viele Hunde
Vierte Rundreise durch Marl: Tankstelle, Thai-Massage und viele Hunde
Video
Straßen in Marl: Die Breddenkampstraße führt ins Grüne | cityInfo.TV
Straßen in Marl: Die Breddenkampstraße führt ins Grüne | cityInfo.TV
Transfer-Ticker zum S04: Jochen Schneider bestätigt Anfragen für Hamza Mendyl
Transfer-Ticker zum S04: Jochen Schneider bestätigt Anfragen für Hamza Mendyl
Mehr Staffeln, kein Westfalenpokal
Mehr Staffeln, kein Westfalenpokal

Kommentare