Großbrand mehrerer Schrottfahrzeuge in einem Autoverwertungsbetrieb in der Daimlerstraße in Bochum.
+
Großbrand mehrerer Schrottfahrzeuge in einem Autoverwertungsbetrieb in der Daimlerstraße in Bochum.

Feuerwehr im Großeinsatz

Bilanz zu Brand in Bochum: Größter Einsatz der vergangenen Jahre

  • Katharina Weber
    vonKatharina Weber
    schließen

Großbrand in Bochum: Schrottfahrzeuge sind am Mittwoch in Brand geraten. Eine große dunkle Wolke war kilometerweit sichtbar.

Update, 16.10., 6.15 Uhr: 4000 Meter Schlauch und über 100 brennende Autos auf einer Fläche von rund 1800 Quadratmetern: Nach insgesamt 21 Stunden hat die Feuerwehr ihren Großeinsatz wegen eines Feuers auf einem Schrottplatz in Bochum beendet. Wie die Feuerwehr in ihrer Abschlussmeldung am Donnerstag weiter mitteilte, waren bei dem größten Einsatz der vergangenen Jahre alle 14 Löscheinheiten Bochums sowie zahlreiche Unterstützungskräfte aus den Nachbarstädten beteiligt.

Während der Löschmaßnahmen seien zeitweise bis zu 10.000 Liter Wasser pro Minute in die Flammen gespritzt worden. Anschließend seien rund 6500 Liter Löschschaum verwendet worden. Noch Stunden danach waren die Feuerwehrleute im Einsatz, um letzte Glutnester zu löschen, die beim Auseinanderziehen der ausgebrannten Pkw zum Vorschein gekommen waren.

Update, 15.10., 7.50 Uhr: Der größte Teil des EInsatzes in Bochum ist beendet. Am Donnerstagmorgen kommt es noch vereinzelt zu Nachlöscharbeiten.

Update, 22.15 Uhr: Die Feuerwehr Bochum hat sich via Facebook live vom Einsatzort gemeldet und über den aktuellen Stand des Einsatzes gesprochen. Demnach sind die Einsatzkräfte seit 16.30 Uhr vor Ort. Nach wie vor ist eine starke Rauchentwicklung zu sehen. Die Löscharbeiten laufen nach wie vor. Etwa 200 Einsatzkräfte sind vor Ort. Das Feuer ist unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten werden voraussichtlich noch die ganze Nacht andauern.

Update, 19.30 Uhr: 150 Feuerwehrleute sind aktuell vor Ort, um den Großbrand zu löschen.

Update, 18.55 Uhr: Um den Großbrand schnellstmöglich unter Kontrolle zu bekommen und ein Übergreifen auf die umliegenden Gebäude zu verhindern, wurden zusätzlich Einsatzkräfte aus Dortmund und Herne hinzugeholt.

Update, 18.25 Uhr: Wie die Feuerwehr Bochum via Twitter mitteilte, wurde bei durch den Brand bislang niemand verletzt. Es sind etwa 80 Feuerwehrleute vor Ort. Die Löscharbeiten laufen auf Hochtouren.

Update, 18.20 Uhr: Sogar in Recklinghausen ist die Rauchwolke nach dem Brand auf dem Schrottplatz in Bochum-Gerthe sichtbar.

Die dunkle Rauchwolke nach dem Brand auf dem Schrottplatz in Bochum ist auch in Recklinghausen zu sehen.

Update, 18,10 Uhr: Nach Angaben eines Sprechers waren mehr als 50 gestapelte Schrottfahrzeuge aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten. Anwohner in dem Industriegebiet waren nicht in Gefahr.

Erstmeldung (14.10., 18 Uhr): Großbrand mehrerer Schrottfahrzeuge in einem Autoverwertungsbetrieb in der Daimlerstraße in Bochum. Aufgrund der starken Rauchausbreitung werden die Bürgerinnen und Bürger im Südosten von Bochum gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Wie die Feuerwehr via Twitter mitteilte, sind Explosionsgeräusche von der Einsatzstelle zu hören. Es soll sich um gelagerte Propangasflaschen handeln. Die Feuerwehr Bochum ist im Großeinsatz. (mit dpa)

Wir halten Sie an dieser Stelle weiter auf dem Laufenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis RE: Für Schüler gilt wieder Maskenpflicht im Unterricht
Coronavirus im Kreis RE: Für Schüler gilt wieder Maskenpflicht im Unterricht
Coronavirus im Kreis RE: Für Schüler gilt wieder Maskenpflicht im Unterricht
Coronavirus im Kreis RE: Maskenpflicht im Unterricht, Bundeswehr hilft dem Gesundheitsamt
Coronavirus im Kreis RE: Maskenpflicht im Unterricht, Bundeswehr hilft dem Gesundheitsamt
Coronavirus im Kreis RE: Maskenpflicht im Unterricht, Bundeswehr hilft dem Gesundheitsamt
Hamsterkäufe wegen Corona, aktuelle Infektionszahlen, Trickbetrüger in Marl, BVB verliert
Hamsterkäufe wegen Corona, aktuelle Infektionszahlen, Trickbetrüger in Marl, BVB verliert
Hamsterkäufe wegen Corona, aktuelle Infektionszahlen, Trickbetrüger in Marl, BVB verliert
Polizisten kontrollieren Gaststätte und werden von vier alkoholisierten Männer beleidigt
Polizisten kontrollieren Gaststätte und werden von vier alkoholisierten Männer beleidigt
Polizisten kontrollieren Gaststätte und werden von vier alkoholisierten Männer beleidigt
Wolfsnachweis in den Kreisen Recklinghausen und Borken
Wolfsnachweis in den Kreisen Recklinghausen und Borken
Wolfsnachweis in den Kreisen Recklinghausen und Borken

Kommentare