Einen Zusammenstoß konnte der Fahrer einer Kehrmaschine in Bochumzwar verhindern, doch sein Fahrzeugt kippte dabei auf die Seite.
+
Eine Kehrmaschine war an dem Unfall mit Fahrerflucht in Bochum beteiligt

Zeugen gesucht

Kehrmaschine umgekippt - Fahrer verletzt

  • Bernd Turowski
    vonBernd Turowski
    schließen

Eine solche Verkehrsunfallflucht, bei der ein Mann (31) am gestrigen 15. Dezember verletzt worden ist, hat es in Bochum noch nicht gegeben - beteiligt war eine Kehrmaschine!

Was ist gegen 11.30 Uhr auf der Schattbachstraße im Stadtteil Laer passiert? Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr der Fahrer eines grauen Opels vom Gelände des dortigen Wertstoffhofes nach rechts in den fließenden Verkehr ein und stoppte im Einmündungsbereich abrupt ab.

Der Fahrer der Kehrmaschine, der auf der Schattbachstraße in Richtung Norden unterwegs war, konnte durch eine Lenkbewegung einen Zusammenstoß mit dem Pkw zwar verhindern, kippte mit dem Reinigungsfahrzeug aber auf die Seite.

Opel-Fahrer stieg kurz aus und flüchtete

Nach Angaben eines Zeugen stieg der Opel-Fahrer kurz aus, setzte seine Fahrt dann aber fort - ohne sich um den verletzten 31-Jährigen und die Schadensregulierung zu kümmern. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den verletzten Bochumer in ein örtliches Krankenhaus, wo er stationär verblieb.

Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten schätzten die Höhe des Sachschadens auf circa 20.000 Euro. Die Schattbachstraße blieb bis 13.50 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Die Unfallfluchtermittler aus dem Bochumer Verkehrskommissariat bitten zu Bürozeiten unter der Rufnummer 0234 / 909-5206 um Hinweise auf den grauen Opel und dessen Fahrer.

(ots)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus: Ärzte schlagen Alarm – Intensivbetten im Ruhrgebiet werden knapp
Coronavirus: Ärzte schlagen Alarm – Intensivbetten im Ruhrgebiet werden knapp
Coronavirus: Ärzte schlagen Alarm – Intensivbetten im Ruhrgebiet werden knapp
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Sexuelle Übergriffe: Hertener vor Gericht - A43-Sperrung: Lkw-Chaos droht - Testzentrum im Palais Vest weiter geschlossen - Gefährliche SMS vom „Paketdienst“
Sexuelle Übergriffe: Hertener vor Gericht - A43-Sperrung: Lkw-Chaos droht - Testzentrum im Palais Vest weiter geschlossen - Gefährliche SMS vom „Paketdienst“
Sexuelle Übergriffe: Hertener vor Gericht - A43-Sperrung: Lkw-Chaos droht - Testzentrum im Palais Vest weiter geschlossen - Gefährliche SMS vom „Paketdienst“
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 2577 aktuelle Fälle - Inzidenz steigt deutlich - Gerangel um einheitliche Regeln - Das gilt ab Montag in den Schulen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 2577 aktuelle Fälle - Inzidenz steigt deutlich - Gerangel um einheitliche Regeln - Das gilt ab Montag in den Schulen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 2577 aktuelle Fälle - Inzidenz steigt deutlich - Gerangel um einheitliche Regeln - Das gilt ab Montag in den Schulen
Droht jetzt ein Verkehrschaos? - A43 ab Montag für LKW gesperrt
Droht jetzt ein Verkehrschaos? - A43 ab Montag für LKW gesperrt
Droht jetzt ein Verkehrschaos? - A43 ab Montag für LKW gesperrt

Kommentare