+
Drei Kinder halfen der Polizei in Bochum.

Polizei Bochum

Junge Spürnasen helfen der Polizei - das ist passiert 

  • schließen

"Auf Zack" waren drei Kinder in Bochum. Sie halfen der Polizei bei der Festnahme von zwei Jugendlichen, die zuvor eine Straftat begangen hatten.

  • Eine junge Frau wird in Bochum überfallen.
  • Drei Kinder beobachten den Vorfall.
  • Die Täterbeschreibung, die die Kinder geben, führt die Polizei auf die Spur der Räuber.

Bochum - Eine Frau (25) war am Mittwoch (25. März) gegen 16 Uhr auf dem Waldweg nahe der Emilstraße in Bochum-Höntrop unterwegs. An einer Holzbrücke, die über den Ahbach führt, lauerten der Hessin zwei Jugendliche (männlich und weiblich, 16 und 18 Jahre) auf. Eine Jugendliche hielt die 25-Jährige plötzlich hinterrücks fest. Ihr Komplize nahm ihr Smartphone und Kopfhörer ab. Damit machten sich die Täter aus dem Staub.

Kinder beobachten Raub in Bochum

Das räuberische Duo hatte die Rechnung jedoch ohne drei Kinder (9 und 11 Jahre) gemacht. Sie hatten den Raub beobachtet. So konnten sie den eingetroffenen Polizisten eine präzise Beschreibung der beiden Täter liefern. Polizeibeamte nahmen die beiden Räuber wenig später fest und fuhren mit ihnen zur Wache. Gegen beide ergingen Anzeigen wegen Raubs. Später wurden die Jugendlichen ihren Eltern übergeben. 

In Gelsenkirchen schnappt die Polizei einen Raser.

In Dorsten steht ein Räuber massiv unter Zeitdruck.

In Herten hat die Polizei einen Mann auf der Flucht gesucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mundschutz gegen Coronavirus selber nähen - Stadt Essen veröffentlicht eine Anleitung
Mundschutz gegen Coronavirus selber nähen - Stadt Essen veröffentlicht eine Anleitung
Video
„Lesen trotz(t) Krise“ - Gudrun Güth liest Gedichte | cityInfo.TV
„Lesen trotz(t) Krise“ - Gudrun Güth liest Gedichte | cityInfo.TV
Von Corona-Krise überrascht: Zirkus Alessio strandet auf Sportplatz
Von Corona-Krise überrascht: Zirkus Alessio strandet auf Sportplatz
Covid-19, Coronavirus, Infizierte und Todesfälle: Was die Zahlen aussagen - und was nicht
Covid-19, Coronavirus, Infizierte und Todesfälle: Was die Zahlen aussagen - und was nicht
Lange Staus an der Umladestelle - worauf sich die Bürger einstellen müssen
Lange Staus an der Umladestelle - worauf sich die Bürger einstellen müssen

Kommentare