Bochum: Löschhubschrauber in steilem Waldgelände im Einsatz

Bochum (dpa/lnw) - Ein Feuer an einem steilen, schwer zugänglichen Waldstück am Kemnader See hat die Feuerwehr unter anderem mit einem Löschhubschrauber bekämpft. Das Feuer war Montagmittag aus bislang ungeklärter Ursache im trockenen Unterholz ausgebrochen und hatte

sich rasch auf eine Fläche von etwa 2000 bis 3000 Quadratmeter ausgebreitet, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Da auf dem unwegsamen Gelände zum Ruhrtal hin 70 Höhenmeter zu überwinden waren, pendelte der Hubschrauber mit 500-Liter-Löschtank immer wieder zwischen See und Brandstelle hin und her, um das Feuer einzudämmen. Bis zu 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Am Nachmittag war der Brand unter Kontrolle. Die Lösch- und Brandwachearbeiten dauerten aber noch an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Wie viele Einwohner hat Waltrop? Eine Frage, bei der sich die Statistiken widersprechen
Wie viele Einwohner hat Waltrop? Eine Frage, bei der sich die Statistiken widersprechen
Brückenarbeiten im Kreuz Recklinghausen: A43 ist am Wochenende komplett gesperrt
Brückenarbeiten im Kreuz Recklinghausen: A43 ist am Wochenende komplett gesperrt
Einsatz in der Nacht - deshalb musste die Feuerwehr zur Dahlbredde ausrücken
Einsatz in der Nacht - deshalb musste die Feuerwehr zur Dahlbredde ausrücken

Kommentare