Maskenpflicht
+
Das Ordnungsamt muss auch in der Bochumer Innenstadt die geltende Maskenpflicht durchsetzen.

Tatverdächtige ermittelt

Maskenverweigerer in Bochum bahnt sich mit der Faust den Fluchtweg - doch das Ordnungsamt stellt den Komplizen

  • Thomas Brysch
    vonThomas Brysch
    schließen

Die Männer und Frauen vom Ordnungsamt haben es in Corona-Zeiten nicht leicht. In Bochum wurde jetzt ein Mitarbeiter Opfer eines Maskenverweigers, doch die Polizei kennt schon dessen Identität.

Der Dr. Ruer-Platz in der Bochumer Innenstadt am gestrigen 24. Januar, gegen 17 Uhr: Hier sprechen Mitarbeiter des Ordnungsamtes einen Jugendlichen und einen Erwachsenen an, weil sie keine Maske tragen. Mit beleidigenden Worten versucht das Duo wegzulaufen, um sich der Personalienfeststellung zu entziehen, wie die Polizei berichtet.

Bochum: Maskenverweigerer schlägt mit Metallteil um sich

Dabei schlägt die ältere Person einem der städtischen Mitarbeiter zunächst mit der Faust ins Gesicht, greift dann zu einem am Boden liegenden Metallteil und schlägt damit um sich. Nachdem der Mann zum Glück niemanden getroffen hat, rennt er in Richtung Husemannplatz davon.

Eltern müssen 15-jährigen Schüler von der Wache abholen

Den 15-jährigen Tatverdächtigen, der in Gelsenkirchen lebt, können die Ordnungsamtsmitarbeiter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Beamten nehmen den Schüler mit zur Wache, wo er von seinen Eltern abgeholt wird. Seit Sonntagabend stehen auch die Personalien des zweiten Tatverdächtigen fest. Es handelt sich um einen 27 Jahre alten Bochumer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Wieder zehn Tote zu beklagen, Inzidenz sinkt auf 52,8,  Fallzahlen kaum verändert, Kreis weist Gerüchte um Impfstoffmangel zurück
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Wieder zehn Tote zu beklagen, Inzidenz sinkt auf 52,8, Fallzahlen kaum verändert, Kreis weist Gerüchte um Impfstoffmangel zurück
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Wieder zehn Tote zu beklagen, Inzidenz sinkt auf 52,8, Fallzahlen kaum verändert, Kreis weist Gerüchte um Impfstoffmangel zurück
Live-Talk zum Thema „Rettung oder Risiko: Wie sicher ist das Impfen?“, Bus brennt lichterloh, Termin-Shopping im Einzelhandel, Herkulesaufgabe für Apotheken
Live-Talk zum Thema „Rettung oder Risiko: Wie sicher ist das Impfen?“, Bus brennt lichterloh, Termin-Shopping im Einzelhandel, Herkulesaufgabe für Apotheken
Live-Talk zum Thema „Rettung oder Risiko: Wie sicher ist das Impfen?“, Bus brennt lichterloh, Termin-Shopping im Einzelhandel, Herkulesaufgabe für Apotheken
Fiese Falle für Schleiereule „Paula“ - das ist dem Vogel offenbar zugestoßen
Fiese Falle für Schleiereule „Paula“ - das ist dem Vogel offenbar zugestoßen
Fiese Falle für Schleiereule „Paula“ - das ist dem Vogel offenbar zugestoßen
Linienbus brennt komplett aus - Beim Löschen gibt es ein Problem
Linienbus brennt komplett aus - Beim Löschen gibt es ein Problem
Linienbus brennt komplett aus - Beim Löschen gibt es ein Problem
Trotz Lockdown-Verlängerung: Das alles könnte ab nächster Woche im Kreis Recklinghausen wieder möglich sein
Trotz Lockdown-Verlängerung: Das alles könnte ab nächster Woche im Kreis Recklinghausen wieder möglich sein
Trotz Lockdown-Verlängerung: Das alles könnte ab nächster Woche im Kreis Recklinghausen wieder möglich sein

Kommentare