Die Polizeibeamten fanden die Pferde auf einem Schulhof einer Gesamtschule in Witten.
+
Die Polizeibeamten fanden die Pferde auf einem Schulhof einer Gesamtschule in Witten.

Aufregung um zwei Pferde

Schneller Fahndungserfolg nach einem kuriosen Einsatz: Die Polizei Bochum beweist Humor

  • Oliver Prause
    vonOliver Prause
    schließen

Auch in Zeiten des Coronavirus sollte man den Humor nicht verlieren. Die Polizei Bochum geht mit gutem Beispiel voran. Über einen kuriosen Einsatz berichtet die Behörde augenzwinkernd. Das ist passiert.

  • In Witten hat es am Freitag, 13. März, einen kuriosen Polizeieinsatz gegeben
  • Die Beamten jagten zwei ausgerissene Pferde
  • Ein ausgeliehenes Springseil spielte dabei eine wichtige Rolle

Bochum/Witten - Der Spruch "Da steht ein Pferd auf dem Flur" und das gleichnamige Lied des Blödel-Duos "Klaus & Klaus" ist vielen Menschen wohl hinlänglich bekannt - auch der Polizei. Aber was die Beamten in Witten am Freitag, 13. März, mit den Tieren erlebten, setzt dem ganzen noch die Krone auf. 

Wie die 24VEST.de* berichtet, gab es nämlich dort gegen 5.30 Uhr einen Einsatz der besonders kuriosen Art. Bürger hatten der Polizei zwei entlaufene Pferde gemeldet. Sofort eilten die Beamten zum Ort des Geschehens. 

Dort angekommen, hätten sie sofort eine "Fahndung" nach den "Flüchtigen" eingeleitet, wie die zuständige Polizeibehörde in Bochum mit einem Augenzwinkern vermeldet. 

Bochumer Polizisten fangen Pferde mit ausgeliehenem Springseil

Und siehe da, die Polizisten - wurden schließlich nach kurzer Suche auch fündig: Ruhig grasend wurden die zwei Vierbeiner auf dem Schulhof einer nahegelegenen Gesamtschule angetroffen. 

Dort ließen sie es sich richtig gutgehen und fraßen das Gras von einer kleinen Wiese. Kurzerhand liehen sich die Beamten in der Schule ein Springseil aus und führten die Pferde damit zu ihren Besitzern an der nahegelegenen Weide zurück.

Pferde in der Schule: Polizei Bochum hat nicht ganz ernstgemeinte Theorie

Der Grund des außerplanmäßigen Ausfluges der Tiere blieb zwar bis zuletzt unklar. Die Polizei Bochum hat jedoch eine - nicht ganz ernstgemeinte - Theorie: "Vielleicht wollten die beiden Tiere einfach mal 'auswärts essen' gehen..." 

Merke: Man sollte sich an der Behörde ein Beispiel nehmen und auch in Zeiten des Coronavirus und an einem Freitag, den 13., einen anderen Spruch beherzigen - nämlich: "Humor ist, wenn man trotzdem lacht!"

Auf der B225 in Marl* ist ein Pferd vor ein fahrendes Auto gelaufen. Es kam zu einem folgenschweren Unfall.

Auch in Bad Arolsen hat die Polizei beherzt eingegriffen. Ein Bussard steckte im Kühlergrill eines Autos fest.

Am Fritz-Reuter-Weg in Datteln* wurde ein Pferdestall von einem Feuer völlig zerstört. Die Polizei fragt sich: War es Brandstiftung?

op

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei Jahre danach: Was ist eigentlich aus den "Schwarze Kuhle"-Betreibern geworden?
Zwei Jahre danach: Was ist eigentlich aus den "Schwarze Kuhle"-Betreibern geworden?
Die Bike-Bahn wird immer attraktiver: 25 Helfer am Start 
Die Bike-Bahn wird immer attraktiver: 25 Helfer am Start 
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Marl-Sinsen an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Marl-Sinsen an
Dattelner Bürger wollen Parkplätze, ein Klettergerüst aber kein Gewerbegebiet 
Dattelner Bürger wollen Parkplätze, ein Klettergerüst aber kein Gewerbegebiet 
Kommunalwahl in Recklinghausen: Wahlvorschläge zum Integrationsrat stehen fest
Kommunalwahl in Recklinghausen: Wahlvorschläge zum Integrationsrat stehen fest

Kommentare