TuS Bövinghausen interessiert

Legat im Gespräch: Wird er Trainer in Dortmund?

DORTMUND - Gibt‘s bald „Kasalla“ in Dortmund? Nach übereinstimmenden Medienberichten steht Thorsten Legat vor der Unterschrift beim Fußball-Bezirksligisten TuS Bövinghausen.

Demnach könnte der ehemalige Schalke- und Bochum-Profi den Bezirksligisten zur kommenden Saison übernehmen. Erste Gespräche haben nach Informationen der „Ruhr Nachrichten“ sowie der „Bild“ bereits stattgefunden. Allerdings habe Legat nich nicht zugesagt, da er nicht unterhalb der Landesligs trainieren möchte. Bövinghausen (aktuell Tabellenzweiter) müsste also aufsteigen.

Thorsten Legat war von 1986 bis 2001 als Profi in der ersten und zweiten Bundesliga für den VfL Bochum, Werder Bremen, Eintracht Frankfurt, VfB Stuttgart und den FC Schalke 04 aktiv. Seit 2004 ist er als Trainer. Zuletzt war er von 2015 bis 2016 Übungsleiter beim FC Remscheid.

Im Januar 2016 machte Legat außerdem durch seine Teilnahme an der Sendung "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" auf sich aufmerksam.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit

Kommentare