+
Hier wurde der Blindgänger gefunden.

Evakuierung bis 16 Uhr

Bombenfund am Pumpwerk in Bottrop - Stadt gibt Entwarnung

Bei Bauarbeiten In der Welheimer Mark wird ein Blindgänger gefunden. Die Entschärfung musste unverzüglich durchgeführt werden. Das hatte Konsequenzen.

Update 18.20 Uhr:

Wie die Stadt Bottrop soeben mitteilte, ist die am Pumpwerk der Emschergenossenschaft gefundene Bombe jetzt entschärft worden. Die Straßensperrungen (inklusive der B224) sind aufgehoben. Die etwa 60 Evakuierten können zurück in ihre Häuser.

Das hatten wir bisher berichtet:

Im Zuge von Umbaumaßnahmen im Bereich Pumpwerk, In der Welheimer Mark 238 (Projekt Emschergenossenschaft), wurde zwischen In der Welheimer Mark und Braukstraße (B224) ein Blindgänger gefunden. Eine Entschärfung muss nach Angaben der Stadt Bottrop unverzüglich durchgeführt werden.

Ab 16 Uhr darf sich im inneren Evakuierungsradius (250 Meter) niemand mehr aufhalten. Hiervon sind knapp 60 Anwohner betroffen. Ein Aufenthaltsort für die Zeit der Entschärfung wird bereitgestellt.

Ab 16 Uhr wird die B224 (Braukstraße) entsprechend weiträumig gesperrt. Prosperstraße und In der Welheimer Mark werden ebenfalls entsprechend gesperrt.

Im äußeren Radius (bis 500 Meter) muss das luftschutzmäßige Verhalten eingehalten werden. Das bedeutet, dass sich nicht im Freien aufgehalten werden darf, die Fenster geschlossen gehalten werden müssen und sich im Keller oder jenen Räumen aufgehalten werden soll, welche vom Fundort abgewendet liegen.

Sobald die Entschärfung erfolgreich abgeschlossen ist, erfolgt umgehend eine Entwarnung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Torreiche Derbys in der Kreisliga B -  Stuckenbusch II und SV Herta II gewinnen
Torreiche Derbys in der Kreisliga B -  Stuckenbusch II und SV Herta II gewinnen
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte...“
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte ...“
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Frührentner und Hund verwesen acht Jahre in Wohnung - Frau schildert rätselhafte Begegnung auf der Straße
Frührentner und Hund verwesen acht Jahre in Wohnung - Frau schildert rätselhafte Begegnung auf der Straße

Kommentare