Brandeinsatz Bottrop Seniorenheim
+
Die Fahrzeuge der Feuerwehr Bottrop im abendlichen Einsatz vor dem Seniorenheim an der Kirchhellener Straße.

Zwei Leichtverletzte

Bottrop: Brand in Seniorenheim - so retten Pflegepersonal und Feuerwehr die Bewohner

  • Thomas Brysch
    vonThomas Brysch
    schließen

In einem Bottroper Seniorenheim bricht ein Brand aus. Dank des umsichtigen Vorgehens des Pflegepersonals und der eintreffenden Feuerwehr kann Schlimmeres verhindert werden.

In einem Bottroper Seniorenwohnheim hat es am frühen Dienstagabend gebrannt. Nach bisherigen Erkenntnissen ist das Feuer gegen 18 Uhr im Zimmer einer 96-jährigen Bewohnerin ausgebrochen. Die Frau sowie eine 29-jährige Pflegerin aus Gelsenkirchen wurden leicht verletzt. Beide kamen ins Krankenhaus. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache und zur Schadenshöhe dauern an.

Um genau 18:10 Uhr schlug in der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Brandmeldeanlage des Seniorenheims an der Kirchhellener Straße Alarm. Zeitgleich meldeten die Mitarbeiter des Heimes der Feuerwehr telefonisch, dass es in einem Bewohnerzimmer zu einem Brand gekommen ist.

Pflegerin und 96-jährige Bewohnerin erleiden Rauchgasvergiftung

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte eine Mitarbeiterin des Heimes die Bewohnerin des Zimmers bereits in Sicherheit gebracht und die Tür zum Brandraum geschlossen. Beide wurden mit einer Rauchgasintoxikation vom Rettungsdienst behandelt und in ein Krankenhaus transportiert. Der Brand konnte durch die vorgehenden Trupps schnell unter Kontrolle gebracht werden. 30 weitere Bewohner mussten während des Einsatzes ihre Zimmer verlassen, konnten jedoch nach erfolgter Brandbekämpfung in diese zurückkehren. Dank der schnellen Reaktion der MitarbeiterInnen des Seniorenheims gab es keine weiteren Verletzten.

Bottrop: Mehrere Feuerwehren der Stadt im Einsatz

Neben der Berufsfeuerwehr waren die Freiwilligen Feuerwehren Altstadt, Fuhlenbrock und Eigen im Einsatz. Die Freiwillige Feuerwehr Kirchhellen stand für weitere Einsätze im Stadtgebiet bereit. Da zunächst unklar war, wie viele Personen verletzt waren, wurden ebenfalls Rettungsmittel aus Oberhausen und Gladbeck alarmiert. Die Brandursache ist unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gute Nachrichten: Kangal Jonny ist wieder da
Gute Nachrichten: Kangal Jonny ist wieder da
Gute Nachrichten: Kangal Jonny ist wieder da
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Fahrerin offenbar alkoholisiert: Westerholter Weg in Recklinghausen nach schwerem Unfall gesperrt
Fahrerin offenbar alkoholisiert: Westerholter Weg in Recklinghausen nach schwerem Unfall gesperrt
Fahrerin offenbar alkoholisiert: Westerholter Weg in Recklinghausen nach schwerem Unfall gesperrt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Neue Idee vor Bund-Länder-Treffen: Lockerungen schon ab 100er-Inzidenz?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Neue Idee vor Bund-Länder-Treffen: Lockerungen schon ab 100er-Inzidenz?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Neue Idee vor Bund-Länder-Treffen: Lockerungen schon ab 100er-Inzidenz?
Fahrer kassieren Knöllchen nach Termin am Impfzentrum
Fahrer kassieren Knöllchen nach Termin am Impfzentrum
Fahrer kassieren Knöllchen nach Termin am Impfzentrum

Kommentare