+
Ein Feuerwehrmann steht auf einem Gleis und kämpft gegen das Feuer in einer Böschung an einer Güterzugstrecke.

Im Bottroper Süden

Feuerwehr hat Flächenbrände an der Bahnlinie unter Kontrolle: Entwarnung für die Bevölkerung

  • schließen
  • Oliver Prause
    Oliver Prause
    schließen

Die Feuerwehr Bottrop hat die Flächenbrände an der Bahnlinie im südlichen Stadtgebiet unter Kontrolle. Entwarnung gibt die Behörde auch für die Bürger.

Update, 27. August, 16:47 Uhr

Bottrop - Nach dem Eindämmen der Brände an der Güterzuglinie ist auch die Gefahr, dass die Flammen auf mehrere Schrottplätze in der Nähe der Bahnstrecke übergreifen, nach Angaben der Feuerwehr Bottrop gebannt. 

Laut Behörde waren an den drei Einsatzstellen insgesamt ca. 100 Einsatzkräfte tätig. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bottrop wurden durch einen Löschzug der Feuerwehr Essen und die Feuerwehr ArcelorMittal unterstützt.

Update: 27. August,  15:52 Uhr

Die Feuerwehr Bottrop hat die Bevölkerung in den betroffenen Stadtteilen Welheim, Batenbrock und Boy über die Warn-App "NINA" über den Flächenbrand im Süden der Stadt informiert. Die Bürger sollten Fenster und Türen wegen der Rauchentwicklung geschlossen halten, so die Behörde. Auch Klimaanlagen und Lüftungen sollten besser ausgeschaltet werden. 

An gleich mehreren Stellen steht die Böschung an der Güterzugstrecke in Flammen. "Wir reden hier von einer Fläche von mehreren tausend Quadratmetern insgesamt", erklärte ein Sprecher der Feuerwehr Bottrop am Nachmittag. Das Feuer sei noch nicht unter Kontrolle - es drohe sogar an mehreren Stellen auf angrenzende Schrottplätze überzugreifen. "Dass das nicht passiert, darauf richten wir gerade unser Augenmerk", sagte der Feuerwehrsprecher.

Der Personenverkehr der Deutschen Bahn wird von dem Brand übrigens nicht beeinflusst. Auf der Strecke sind nur Güterzüge unterwegs. 

Feuerwehrleute sitzen und stehen auf Gleisen, und löschen das Feuer in einer Böschung an einer Güterzugstrecke.

So berichteten wir bisher: 

Entlang der Güterzugstrecke zwischen Oberhausen und Gelsenkirchen auf Bottroper Stadtgebiet ist es zu mehreren ausgedehnten Flächenbränden gekommen. Die Brandstellen liegen im Bereich der Straßen Prosperstraße, Am Kämpchen und Polderstraße. Die Brände drohen, sich auf benachbarte Grundstücke auszubreiten. Die Feuerwehr Bottrop ist mit allen verfügbaren Kräften an den verschiedenen Einsatzstellen tätig. 

Brand in Bottrop: Auch Helikopter der Polizei eingesetzt

Zur Unterstützung hat die Feuerwehr Essen zusätzlich einen Löschzug entsendet. Zur Lagebeurteilung aus der Luft wird durch die Polizei ein Helikopter eingesetzt.

Zur Alarmierung der gesamten Freiwilligen Feuerwehr in Bottrop wurde über die Sirenen Vollalarm für die Feuerwehr ausgelöst.

Der Indoorspielplatz "Kinderwelt" in Recklinghausen soll nach einem Großbrand wiederaufgebaut werden: Wir erklären, wie die Planung aussieht.

Das Feuer in der Kinderwelt hat auch der Hertener Feuerwehr reichlich Arbeit beschert. Alle Löschzüge der Stadt waren im Einsatz.

Ein LKW-Anhänger hat im westfälischen Gütersloh Feuer gefangen. Die Feuerwehr rückte an, um den Brand zu löschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

"Olaf" lässt grüßen: Das ist der Sieger-Schneemann bei der Winterwelt am Rathaus Herten
"Olaf" lässt grüßen: Das ist der Sieger-Schneemann bei der Winterwelt am Rathaus Herten
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Verkaufsoffener Sonntag in Recklinghausen, Überraschung in Waltrop und Geschenke vom VRR
Verkaufsoffener Sonntag in Recklinghausen, Überraschung in Waltrop und Geschenke vom VRR
Edeka-Parkplatz: Parkscheibe ist jetzt Pflicht - Knöllchen gibt es "herkömmlich"
Edeka-Parkplatz: Parkscheibe ist jetzt Pflicht - Knöllchen gibt es "herkömmlich"
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr

Kommentare