Die A 42 wurde nach einem Unfall gesperrt.  
+
Die A 42 wurde nach einem Unfall gesperrt. 

Gastank von LkW gerutscht 

A 42 nach Gefahrgutunfall wieder freigegeben 

Nach einem Unfall mit einem Gastank-Transporter in Bottrop musste die Autobahn 42 gesperrt werden. Der Tank war von einem Lkw gerutscht. 

Update 14.05 Uhr: Bergung abeschlossen - der Verkehr fließt wieder

Polizei sperrt A 42 nach Gefahrgutunfall wegen Explosionsgefahr 

Es sieht aktuell so aus, dass sich nach und nach die Staus nach der Sperrung der A42 auflösen. Laut verkehr.nrw ist derzeit nicht mehr mit größeren Beeinträchtigungen zu rechnen.

Die Essener Straße bleibt noch einige Zeit gesperrt, bis die Aufräumarbeiten abgeschlossen sind. 

Was wir bisher berichteten:

Während der Bergung am Freitagvormittag des von dem Lastwagen gerutschten Behälters unterhalb der A42 wurde der Bereich laut Polizei weiträumig geräumt. Die Unfallstelle liegt zwischen Oberhausen-Mitte und dem Kreuz Essen-Nord an der Abfahrt Bottrop Süd. Die betroffene Essener Straße sowie die A 42 wurden daraufhin gesperrt. 

Auch der Bahnverkehr musste während der Bergung wegen einer möglichen Explosionsgefahr unterbrochen werden. Zum Unfallhergang konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Im Tank soll sich  der entzündliche Stoff Methoxypropanol befinden. Ein Leck in dem undicht gewordenen Tank soll mittlerweile verschlossen worden sein, wieviel Gefahrgut treten konnte, ist unklar. Auch die Schifffahrt auf dem Rhein-Herne-Kanal musste unterbrochen werden. 

Reisen war eine der Leidenschaften eines 29-Jährigen aus Recklinghausen. Das wurde ihm tragischerweise jetzt bei einem Bunsunglück in Peru zum Verhängnis.   

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Naturdenkmal an der Kaiserstraße musste gerettet werden - Fotostrecke
Naturdenkmal an der Kaiserstraße musste gerettet werden - Fotostrecke
Dritte Rundreise durch Marl: Erinnerungen an Anno, Bügeleisen und Bierdosen auf dem Kirchplatz
Dritte Rundreise durch Marl: Erinnerungen an Anno, Bügeleisen und Bierdosen auf dem Kirchplatz
Video
Straßen in Marl: Die Loestraße ist Alt-Marl | cityInfo.TV
Straßen in Marl: Die Loestraße ist Alt-Marl | cityInfo.TV
Dortmund: Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle: Maskenpflicht im Riesenrad und 1-5 Meter Abstand bei der Achterbahn
Dortmund: Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle: Maskenpflicht im Riesenrad und 1-5 Meter Abstand bei der Achterbahn
Unerlaubter Schutthaufen: Müll-Sünder wird gesucht - Entsorgung auf Kosten der Steuerzahler
Unerlaubter Schutthaufen: Müll-Sünder wird gesucht - Entsorgung auf Kosten der Steuerzahler

Kommentare