Nach der Erstversorgung vor Ort wurde die Bottroper Familie in eine Spezialklinik nach Gelsenkirchen transportiert.
+
Nach der Erstversorgung vor Ort wurde die Bottroper Familie in eine Spezialklinik nach Gelsenkirchen transportiert.

Fataler Fehler

Holzkohlegrill in der Wohnung: Fünf Verletzte mit Kohlenmonoxid-Vergiftung

Als der Grillabend einer Bottroper Familie dem Ende neigte, nahm die Familie den Holzkohlegrill wieder mit in die Wohnung - mit schwerwiegenden Folgen.

Durch den Holzkohlegrill in der Wohnung erlitten fünf Menschen Kohlenmonoxid-Vergiftungen. Um 23:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop eine kollabierte Person in der Wohnung einer vierköpfigen Familie an der Batenbrockstraße gemeldet. Beim Eintreffen des Rettungsdienstes in der Wohnung lösten die standardmäßig mitgeführten Kohlenmonoxid-Warner aus. Die Einsatzkräfte führten die Familie sofort aus der Wohnung und alarmierten den Hilfeleistungszug der Feuerwehr Bottrop nach. Ursache des Kohlenmonoxidaustritts war vermutlich ein Holzkohlegrill. Dieser war am Abend im Garten genutzt worden und später zurück in die Wohnung getragen worden. Da die Kohle noch nicht endgültig verloschen war, breitete sich das giftige Gas unbemerkt in der Wohnung aus.

Familie in Spezialklinik transportiert

Beim Eintreffen des Hilfeleistungszuges wurde die Familie bereits durch den Rettungsdienst versorgt. Alle Personen waren zu diesem Zeitpunkt wieder bei Bewusstsein, wiesen jedoch Anzeichen einer Kohlenmonoxidvergiftung auf. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde die Familie in eine Spezialklinik nach Gelsenkirchen transportiert, da dort die Möglichkeit besteht, bei Bedarf eine sogenannte Druckkammerbehandlung durchzuführen.

Der Grill wurde durch einen Trupp unter Atemschutz ins Freie gebracht und die Wohnung gelüftet. Die weiteren Wohnungen im Haus wurden ebenfalls kontrolliert, hier gab es keine Auffälligkeiten. Eine Nachbarin, die sich am Abend ebenfalls für kurze Zeit in der betroffenen Wohnung aufgehalten hatte wurde durch den Rettungsdienst behandelt, ein Transport ins Krankenhaus war jedoch nicht nötig.

Insgesamt waren neben dem Hilfeleistungszug der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Bottrop-Boy 5 Rettungswagen und 2 Notärzte im Einsatz. Unterstützt wurde die Feuerwehr Bottrop durch einen Rettungswagen der Feuerwehr Gladbeck und einen Rettungswagen sowie einem Notarzt der Feuerwehr Oberhausen. Die Maßnahmen vor Ort waren gegen 01:15 Uhr beendet.

Das könnte Sie auch interessieren:

Nach Grillunfall: 58-Jähriger erliegt seinen Verletzungen

Grillunfall in Dorsten - zwei Frauen schwer verletzt

Neun Verletzte nach Grillunfall

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Notbremse im Kreis Recklinghausen? Was ist mit den Schulen? Inzidenz bleibt knapp unter 200, Schon 14 Kommunen in NRW über 200
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Notbremse im Kreis Recklinghausen? Was ist mit den Schulen? Inzidenz bleibt knapp unter 200, Schon 14 Kommunen in NRW über 200
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Notbremse im Kreis Recklinghausen? Was ist mit den Schulen? Inzidenz bleibt knapp unter 200, Schon 14 Kommunen in NRW über 200
Endlich Klarheit: Schulen im Kreis Recklinghausen verbleiben am Montag im Distanzunterricht - Ministerum erteilt Einvernehmen zur Allgemeinverfügung
Endlich Klarheit: Schulen im Kreis Recklinghausen verbleiben am Montag im Distanzunterricht - Ministerum erteilt Einvernehmen zur Allgemeinverfügung
Endlich Klarheit: Schulen im Kreis Recklinghausen verbleiben am Montag im Distanzunterricht - Ministerum erteilt Einvernehmen zur Allgemeinverfügung
Ex-Popsternchen arbeitet als Arzthelferin in Hörde
Ex-Popsternchen arbeitet als Arzthelferin in Hörde
Ex-Popsternchen arbeitet als Arzthelferin in Hörde
Marler Anwalt Benecken als Verteidiger im Abou-Chaker-Prozess
Marler Anwalt Benecken als Verteidiger im Abou-Chaker-Prozess
Marler Anwalt Benecken als Verteidiger im Abou-Chaker-Prozess
Vier Dortmunder Kirchen stehen zum Verkauf
Vier Dortmunder Kirchen stehen zum Verkauf
Vier Dortmunder Kirchen stehen zum Verkauf

Kommentare