+
Oberbrürgermeister Bernd Tischler präsentierte der Russischen Delegation das Projekt "InnovationCity".

Austausch

InnovationCity und Strukturwandel stoßen auf internationales Interesse

Eine russische Delegation besucht Bottrop - und will sich von den Ruhrgebiets-Initiativen etwas abschauen. 

Russischer Besuch im Bottroper Rathaus: Eine Delegation aus der Region Rostow sowie der Stadt Swerewo informierte sich jetzt bei Oberbürgermeister Bernd Tischler über den Strukturwandel der Stadt Bottrop und das Projekt „InnovationCity“. 

Dabei interessierte sich die russische Delegation im Besonderen, wie alte Bergbauflächen in Bottrop nach der Schließung der Zechen genutzt werden. Es ging zum Beispiel um die touristische Nutzung wie das Tetraeder als Aussichtsplattform oder das Alpincenter auf der Halde Prosperstraße. Auf große Interesse stießen auch die Projekte rund um „InnovationCity“, die einen wesentlichen Beitrag zum Entwicklungsprozess der ehemaligen Kohlestadt beigetragen haben.

Die Stadt Swerewo ist ähnlich wie Bottrop durch Industrie und Bergbau geprägt und steht vor den Herausforderungen des Strukturwandels. „Bottrop ist für uns ein gutes Beispiel, an dem wir uns in diesem Prozess orientieren können“, sagte Mikhail Solonitsyn, Bürgermeister von Swerewo. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Freche Sprüche, ein kleiner Strip und nackte Tatsachen: Beim Winterfest war alles dabei
Freche Sprüche, ein kleiner Strip und nackte Tatsachen: Beim Winterfest war alles dabei
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Messe "OE zeigt und trifft sich" - 50 Aussteller locken viele Besucher in die Stadthalle
Messe "OE zeigt und trifft sich" - 50 Aussteller locken viele Besucher in die Stadthalle
LIVE! Stuckenbusch ist Hallenstadtmeister  in Recklinghausen
LIVE! Stuckenbusch ist Hallenstadtmeister  in Recklinghausen
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte

Kommentare