+
In Bottrop erleidet ein 16-Jähriger Stichverletzungen. (Symbolfoto)

Raub in Bottrop

16-Jähriger bekommt Messerstiche ab: Polizei fahndet nach den Tätern

  • schließen

Zwei Jugendliche sind in Bottrop von zwei ebenfalls jungen Tätern bedroht und beraubt worden. Ein 16-Jähriger wurde durch Messerstiche schwer verletzt. Das ist passiert.

  • In Bottrop werden zwei Jugendliche von zwei anderen Jugendlichen bedroht.
  • Sie fordern die Handys und Wertgegenstände.
  • Durch Messerstiche wird ein 16-Jähriger schwer verletzt.

Bottrop - Es war am Donnerstagabend (14. Mai) um 23.45 Uhr, als als zwei junge Männer zwei Jugendliche (14 und 16 Jahre) vor einem Lebensmittelmarkt an der Horster Straße in Bottrop bedrohten.

Täter fordern in Bottrop Handys und Wertsachen

Die Täter forderten die Jugendlichen auf, ihre Handys und Wertsachen herauszurücken. Ihrer Forderung verliehen sie laut Polizei im einem Schlagring und einem Messer Nachdruck. Die beiden Jugendlichen wehrten sich. Es kam zu einer Schlägerei. Die Täter erbeuteten dabei das Handy des 16-Jährigen und rannten damit weg in Richtung Johannesstraße.

16-Jähriger bemerkt später Verletzungen

Dann bemerkte der 16-Jährige, dass er blutete. In einem Krankenhaus stellten die Ärzte Stichverletzungen fest. Der junge Mann musste zur weiteren Behandlung im Krankenhaus bleiben.

Die Fahndung der Polizei nach den Tätern blieb ohne Erfolg. Die Polizei beschreibt die jungen Männer so: 1. Täter: männlich, 15 bis 17 Jahre, dunkle Haare, ca. 1,80 bis 1,85 m groß, schmale Statur, schwarze Wellensteyn-Jacke. Er soll das Messer in der Hand gehabt haben.

2. Täter: männlich, 15 bis 17 Jahre, schwarze Haare, ca. 1,80 m groß, schmale Statur, schwarze Wellensteyn-Jacke, er soll den Schlagring in der Hand gehabt haben.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Regionalkommissariat in Verbindung setzen (Tel. 0800/2361 111).

In Dorsten stürmt ein SEK die falsche Wohnung

Frau von Dating-Seite macht Dattelner Hoffnung auf Millionenbetrag - Polizei hat Gesuchte identifiziert.

Flugblätter sorgen in Herten für Verwirrung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Stadt muss alten Müllwagen ausrangieren -  so viel kostet das Ersatzfahrzeug     
Stadt muss alten Müllwagen ausrangieren -  so viel kostet das Ersatzfahrzeug     
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus

Kommentare