Mit einem Hubschrauber hat die Polizei in der Nacht nach einem Unbekannten gesucht, der in Bottrop eine Tankstelle überfallen hat (Symbolbild).
+
Mit einem Hubschrauber hat die Polizei in der Nacht nach einem Unbekannten gesucht, der in Bottrop eine Tankstelle überfallen hat (Symbolbild).

Fahndung erfolgreich

Nach Überfall auf Tankstelle: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

  • Katharina Weber
    vonKatharina Weber
    schließen

Nach dem Überfall auf eine Tankstelle in Bottrop gibt es einen ersten Fahndungserfolg. Die Polizei hat einen Mann festgenommen.

  • In Bottrop ist eine Tankstelle überfallen worden.
  • Mit einem Hubschrauber hat die Polizei nach dem Täter gesucht.
  • Am Donnerstag wurde ein Mann festgenommen.

Update, 10.9., 12.15 Uhr: Die Polizei hat nach dem Tankstellenraub einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 19-Jährige aus Schermbeck soll noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden, wie die Polizei mitteilt. Der junge Mann wird verdächtigt, am Mittwoch, gegen 2.15 Uhr, eine Tankstelle auf der Bottroper Straße überfallen zu haben. Nachdem er die Kassiererin angegriffen hatte, nahm er Bargeld aus der Kasse und flüchtete dann mit einem Kastenwagen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

So haben wir am Mittwoch, 9.9., berichtet: Polizeieinsatz am frühen Mittwochmorgen: Ein mit einem Multifunktionstuch maskierter Mann hat am frühen Mittwochmorgen gegen 2.15 Uhr eine Tankstelle in Bottrop-Grafenwald überfallen, die Kassiererin zu Boden gedrückt und auf sie eingeschlagen.

Wie die Polizei mitteilte, griff er anschließend in die Kasse und entnahm das Scheingeld. Danach soll er mit einem pinken Kastenwagen geflüchtet sein. Das Kennzeichen des Fahrzeugs ist unbekannt. Die Kassiererin wurde bei dem Vorfall leicht verletzt. Mit einem Hubschrauber suchte die Polizei noch in der Nacht nach dem Täter - ohne Erfolg.

Die Polizei hat folgende Täterbeschreibung veröffentlicht: Der Unbekannte männlich, etwa 1,80 Meter groß, schlank und trug zur Tatzeit eine Brille, eine blaue Jeans und einen blauen Pullover. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon 0800 2361 111.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wetter im Kreis Recklinghausen: Sonniges Wochenende - trotzdem gibt es eine Warnung
Wetter im Kreis Recklinghausen: Sonniges Wochenende - trotzdem gibt es eine Warnung
Wetter im Kreis Recklinghausen: Sonniges Wochenende - trotzdem gibt es eine Warnung
Surfen im Ruhrgebiet: Weltweit größter Surfpark soll bald entstehen
Surfen im Ruhrgebiet: Weltweit größter Surfpark soll bald entstehen
Surfen im Ruhrgebiet: Weltweit größter Surfpark soll bald entstehen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Zahl der Infizierten steigt weiter an
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Zahl der Infizierten steigt weiter an
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Zahl der Infizierten steigt weiter an
Westfleisch bietet Tarifvertrag an, CDU-Chef tritt zurück, Stabhochspringer knackt Bubka-Weltrekord
Westfleisch bietet Tarifvertrag an, CDU-Chef tritt zurück, Stabhochspringer knackt Bubka-Weltrekord
Westfleisch bietet Tarifvertrag an, CDU-Chef tritt zurück, Stabhochspringer knackt Bubka-Weltrekord
Flammeninferno auf der Autobahn: Tanklaster mit 35.000 Litern Kraftstoff brennt
Flammeninferno auf der Autobahn: Tanklaster mit 35.000 Litern Kraftstoff brennt
Flammeninferno auf der Autobahn: Tanklaster mit 35.000 Litern Kraftstoff brennt

Kommentare