+
Eine Demo auf dem Pferdemarkt in Bottrop lief am Mittwoch komplett aus dem Ruder.

Pferdemarkt

Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine

In Bottrop musste die Polizei am Mittwochabend eine Kurden-Demo auf dem Pferdemarkt überwachen. Nach der Veranstaltung kam es jedoch zu tumultartigen Szenen.

Die Veranstaltung mit rund 50 kurdischen Teilnehmern zum Thema "Gegen den Überfall auf Rojava" sollte eigentlich von 16.10 Uhr bis circa 18 Uhr andauern. Bereits während der Kundgebung sollen sich nach Polizeiangaben im unmittelbaren Umfeld Personen mit türkischem Hintergrund versammelt haben und bereits durch Provokationen und Steinwürfe gestört haben.

Als die Veranstaltung dann um 18.45 offiziell beendet wurde, verließen beide Gruppierungen die Innenstadt nicht wie geplant - stattdessen fanden sie immer mehr Zulauf. Nach Polizeiangaben sollen zwischenzeitlich rund 150 bis 200 Personen auf beiden Seiten Stellung bezogen haben. 

Kurden-Demo in Bottrop: Polizei verhindert Eskalation

Nur durch ein beherztes Einschreiten der Polizei konnte wohl Schlimmeres verhindert werden. Fünf Personen wurden als Tatverdächtige nach Körperverletzungen festgenommen, die Personalien von weiteren elf Männern festgestellt. 

Insgesamt wurden fünf Polizisten leicht verletzt, darunter ein Beamter, der im Krankenhaus behandelt werden musste. Zwei weitere Männer und eine Frau wurden ebenfalls leicht verletzt und ambulant im Krankenhaus behandelt. Auch einige Streifenwagen wurden durch Steine in Mitleidenschaft gezogen. Gegen 22.30 h hatten die Störer die Innenstadt weitestgehend verlassen.

In Recklinghausen wurde nach einer türkischen Kundgebung kürzlich Strafanzeige erstattet

Das Salutieren durch türkische Fußballer hat auch im Fußballkreis Recklinghausen für Unruhe gesorgt: Drei Vereine müssen sich jetzt vor dem Sportgericht verantworten.

Die Polizei fahndet in Bottrop nach zwei Frauen: Wenn Sie sie sehen, rufen Sie sofort die Polizei! 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug

Kommentare